CULTURE CLUB: Filme und Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe

Dass ich stundenlang, pausenlos und ohne Punkt und Komma reden kann, sollte meinen Freunden und meiner Familie kein Geheimnis mehr sein. Bin ich einmal im Redefluss, ist es höchst schwierig, mich zu stoppen. Eines meiner Lieblingsthemen, neben Alltagsgeschichten, Anekdoten, Bücher und One Direction/Harry Styles, sind Serien und Filme. Ich liebe, liebe, liebe beides einfach und manchmal gibt es nichts besseres als einen gemütlichen Fernsehabend mit einem guten Film. Egal, wie gerne ich Abenteuer erlebe, fast genauso gerne sitze ich gemütlich auf der Couch oder in meinem Bett und schaue mir einen Film oder eine Serie an. Ob alleine oder in der Gruppe ist mir dabei fast egal, beides hat seine Vor- und Nachteile. In letzter Zeit habe ich so einige Filme und Serien geguckt und da sich ein klassisches Netflixupdate bezüglich meiner Serien nicht so ganz lohnt, gibt es dies heute in Kombination mit Filmen. Viel Spaß!
„CULTURE CLUB: Filme und Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe“ weiterlesen

KOLUMNE: Kann man glücklich sein lernen?

Je länger ich mich mit dem Thema Glück und glücklich sein beschäftige, desto häufiger stelle ich mir auch die Frage, ob man glücklich sein lernen kann. Ich meine, kann man etwas lernen, für das es keine Formel gibt? Denn nein, für Glück und für Liebe gibt es keine physikalische, chemische oder mathematische Formel. Beides empfindet jeder anders. Unterschiedliche Menschen werden von unterschiedlichen Menschen angezogen und finden unterschiedliche Menschen anziehend. Auch Glück ist nicht für jeden das gleiche. Den einen machen schon die ersten Sonnenstrahlen nach einem langen Winter glücklich, der andere braucht hingegen ein „richtiges“ Erlebnis. Ist es also wirklich möglich, etwas zu lernen, dass für jeden so unterschiedlich ist?

„KOLUMNE: Kann man glücklich sein lernen?“ weiterlesen

Der CAPSULE WARDROBE – ein Update

Im November des letzten Jahres habe ich einen sehr optimistischen Selbstversuch gewagt. Ich habe mich dem Projekt „Capsule Wardrobe“ gestellt. Der Capsule Wardrobe ist eine minimalistische Garderobe bestehend aus 30-40 Kleidungsstücken. Bezogen ist dies auf eine Saison (es gibt zwei, Sommer und Winter) und es werden alle Kleidungsstücke außer Unterwäsche und Socken, also auch Schuhe, mit ein berechnet. Im Grunde geht es darum, einen besseren Blick von seinem Stil und seinem Konsumverhalten zu bekommen. Ich habe dieses Projekt letztes Jahr für mich persönlich gestartet, da ich einfach das Gefühl hattte, nicht mehr Herr über die Lage zu sein. Ich wollte lieber einen Kleiderschrank mit Basics, Lieblingsteilen und ein paar außergewöhnlichen Stücken haben, als einen, der nur aus Klamotten besteht, die ich mit maximal einem weiteren Teil kombinieren kann. Nun habe ich euch eine ganze Weile nicht mehr darüber berichtet.

„Der CAPSULE WARDROBE – ein Update“ weiterlesen

Mein BULLET JOURNAL Setup für MAI 2018 – PLAN WITH ME

Seit etwa einem Monat benutze ich nun schon mein neues Bullet Journal. Einen Monat hatte ich dementsprechend Zeit, mich an dieses Planungssystem auch auf täglicher Ebene zu gewöhnen. Im heutigen Blogpost soll es um mein Bullet Journal Setup für den Monat Mai gehen, quasi ein plan with me. Ich möchte euch zeigen, welche Module ich für diesen Monat benutzen möchte und welche letzten besonders gut funktioniert haben. Außerdem hoffe ich, dass ich dem ein oder anderen vielleicht ein paar Inspirationen bezüglich des Layouts mitgeben kann. Also, viel Spaß!

„Mein BULLET JOURNAL Setup für MAI 2018 – PLAN WITH ME“ weiterlesen

REZEPT: drei gesunde und vegane Gerichte, die jedem schmecken

Zugegeben: ich bin weder Vegetariererin noch Veganerin und ich werde es auch verschiedenen Gründen, die ich jetzt nicht weiter erläutern möchte, vermutlich auch nie sein, aber dennoch esse ich gerne vegetarisch oder vegan. Ich esse gerne gesund, das habe ich tatsächlich schon als kleines Kind getan. Ich gehörte sogar zu den seltenen Kindern, die Brokkoli mochten. Ich würde sogar so weit gehen, Brokkoli als mein Lieblingsgemüse zu bezeichnen. Heute soll es aber nicht um meine Essgewohnheiten rund um Brokkoli gehen, sondern um drei vegane Rezepte, die wirklich jedem schmecken. Vegan zu kochen bedeutet nämlich nicht, sich nur von Nudeln mit Tomatensoße, Nahrungsergänzungsmitteln und Tofuwurst zu ernähren, nein, es gibt viele Möglichkeiten, auch vegan vielfältig und reichhaltig zu kochen. Also viel Spaß!

„REZEPT: drei gesunde und vegane Gerichte, die jedem schmecken“ weiterlesen