Nachhaltiger leben in 5 Schritten //life

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das in Blogger-Kreisen und auf Instagram in letzter Zeit zu einer ziemlich großen Sache herangereift ist. Ehrlich gesagt geht es mir ein wenig auf die Nerven, wenn Leute, die ihr ganzes Leben einen ****** auf Nachhaltigkeit und unsere Umwelt gegeben haben, jetzt ankommen und behaupten, Nachhaltigkeit und Veganismus hätte ihr Leben verändert und nun nur noch „Fair Fashion“ tragen und Avocados essen, während sie eigentlich nur darauf achten, weil es gerade „in“ ist. Dabei ist Nachhaltigkeit eigentlich etwas, das uns alle angeht. Ich bin bei besten Willen kein Paradebeispiel, aber es gibt trotzdem einige Dinge, auf die jeder von uns achten kann ohne dabei von einem Extrem ins andere zu wechseln. Diese Dinge ändern vielleicht nicht die Welt, aber sie sind ein guter Anfang.

„Nachhaltiger leben in 5 Schritten //life“ weiterlesen

Wie man schöne Flatlay-Fotos macht //life

Auch wenn ihr nur ein bisschen in der Blogger-Szene unterwegs seid und euch zusätzlich auch noch für Fotografie interessiert, habt ihr garantiert schon einmal von sogenannten „Flatlays“ gehört. Für die, die sich nicht so gut auskennen, ein Flatlay ist im Grunde einfach ein aus der Vogelperspektive fotografiertes Foto, auf dem verschiedene meist zu einem bestimmten Thema oder Schema passende Gegenstände liegen, die immer eine gewisse Ästhetik ausstrahlen und eine Art kleine Geschichte erzählen sollen. Wie zufällig platziert. Ich persönlich bin schon sehr lange ein Fan von Flatlays, habe aber auch sehr lange gebraucht, bis ich gelernt habe, wirklich schöne Flatlays zu machen. Auf meinem Instagramaccount habe ich ich bereits viele meiner liebsten und besten Flatlays geteilt. Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben, mit denen auch ihr wunderschöne Flatlays fotografieren könnt. Viel Spaß beim lesen!

„Wie man schöne Flatlay-Fotos macht //life“ weiterlesen

Angst //life

Eine Träne läuft meine Wange hinunter. Grundlos. Oder vielleicht doch nicht so grundlos. Ich habe Angst. Angst vor dem, das kommt. Angst vor der großen Freiheit. Wie kann ich Kontakt halten, wenn ich schon über die Ferien jedes mal das Gefühl habe, alle aus den Augen zu verlieren. Wie wird es sein, wenn wir uns nicht mehr täglich sehen. Werden wir immer noch lachen wie damals. Unbeschwert und frei? Werden wir immer noch die gleichen Ansichten, Prinzipien vertreten wie damals, als wir dachten, uns läge die Welt zu Füßen. Wie wird es sein, wenn ich nicht mehr zur Schule gehe? Wenn mein Leben auf einmal anders verläuft, eine andere Richtung findet. Auch wenn ich mich eigentlich freue. Auf neue Leute, neue Geschichten, neue Freiheiten. So groß wie die Freude, ist auch die Angst.

„Angst //life“ weiterlesen

Organisationstipps für Schüler //planning

Nachdem bei mir am Mittwoch die Schule wieder angefangen hat, bin ich auch wieder mehr im Organisationsmodus. Genau rechtzeitig also, um einen Blogpost über Organisationstipps für Schüler zu schreiben. Ich habe auch kurz überlegt, ob ich Lerntipps aufrschreiben soll, aber ich habe bereits einige Posts zum Thema Lernen und gute Noten geschrieben, die ihr in der Kategorie „planning“ nachlesen könnt 🙂 Eine gute Organisation ist, meiner Meinung nach, aber auch ganz eng mit schulischem Erfolg verbunden. Ich hoffe, dass dieser Blogpost euch ein bisschen dabei hilft, das kommende Schuljahr organisierter anzugehen! Viel Spaß beim lesen 🙂

„Organisationstipps für Schüler //planning“ weiterlesen

Von Vintage-Stücken und persönlichen Erinnerungen //life

Seit Tagen, eigentlich seit Wochen, liegen mir meine Eltern in den Ohren. Ich solle doch bitte endlich meinen Kleiderschrank aufräumen. Mit Kleiderschrank meinen sie einen kleinen Raum innerhalb meines Zimmers, in dem sich etwas von der Heizung, meine ramponierte Kleiderstange und jede Menge Klumpatsch, den ich schon längst nicht mehr brauche. Ich schiebe es immer weiter auf, bestelle endlich eine neue Kleiderstange samt Kleiderbügel. Doch dadruch steigt meine Motitvation nur geringfügig an. Sooft habe ich diesen „Schrank“ schon halbherzig aufgeräumt in der Hoffnung, ihn endlich ordentlich halten zu  können. Und nie hat es geklappt. Eigentlich bin ich ein ordentlicher Mensch. Eiegentlich. Dann, an einem Dienstag, kann ich mich endlich dazu zwingen.

„Von Vintage-Stücken und persönlichen Erinnerungen //life“ weiterlesen