Ein Farbsystem einführen //planning

Whoop! Whoop! Mein erster Beitrag zum Thema planning, seit es die Kategorie nun offiziell auf diesem Blog gibt. Heute möchte ich euch nahelegen, wie ein Farbsystem beim planen und organisieren mit einem Kalender helfen kann. Viel Spaß!

Ziemlich schnell nachdem ich mit dem Planen in einem Kalender angefangen habe, habe ich auch schon ein Farbsystem für mich entdeckt. Hiefür habe ich mir einfach überlegt, mit welcher Farbe ich welche Art von Termin oder Aufgabe markieren möchte. Am Ende ist dann dieses System dabei herausgekommen:

  • PINK: Klaursuen & ganz wichtige Termine, die ich auf gar keinen Fall verpassen darf
  • GRÜN: Hausaufgaben
  • GELB: private Termine, die entweder fest sind (Klavierunterricht oder Sportverein) oder sich erst noch ergeben (Kino, Freunde treffen etc)
  • ORANGE: Geburtstage

In meinem Kalender habe ich die entsprechenden Termine dann mit Textmarker in der jeweiligen Farbe markiert. Damit kam ich letztes Jahr super klar, als ich noch mit Kugelschreiber geschrieben habe. Mit Füller verschmiert das alles immer ein bisschen.

DSC06418

Na, wer kann das System nachvollziehen?

Auf jeden Fall könnt ihr das ganze auch mit bereits in euren Farben farbigen Stiften machen. Hierfür würde ich euch die Fineliner von Stabilo empfehlen. Für mein Muster habe ich jetzt die in Neon genommen, da ich nur diese besitze, für die Praxis nehmt aber besser die normalen bzw. verwendet einfach kein gelb. Das sieht man nämlich nicht so gut und auf dem Foto leider überhaupt nicht.

DSC06417.JPG

Worauf ihr natürlich achten solltet, ist, dass euer System euch nicht verwirrt. Wer kennt nicht die ein oder andere Filmszene, in der jemand total verzweifelt versucht, ein Farbsystem zu durchblicken? Das soll euch natürlich nicht passieren. Euer System sollte also gut verständlich sein. Hier ein paar Tipps dazu:

  • Nicht mehr als fünf Farben verwenden, sonst könnt ihr euch die Bedeutung nicht mehr merken
  • Schreibt euch eine Legende an den Anfang eures Kalenders, dann bewahrt ihr besser den Überblick
  • Lasst euch nicht von anderen in euer System reinreden. Das ist eure Organisation!
  • Wenn ihr mit den ganzen unterschiedlichen Farben nicht zurecht kommt, dann lasst es. Besser, ihr kommt ohne Farben zu recht und behaltet alles schön ordentlich, als wenn mit Farben das reinste Chaos ausbricht.

Das war’s. Viel Spaß beim planen!

xoxo Lila

 

 

4 Kommentare zu „Ein Farbsystem einführen //planning

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s