Planer gestalten #2 //planning & diy

In der letzten Zeit habe ich meine gesamte planning und diy Kreativität (hört sich igrendwie schrecklich an, oder) auf meinen Planer und auf meine Magnetwand gewendet. Das neue Schuljahr beginnt und ich will motiviert und organisiert starten. Meine Ideen zur Magnetwand folgen, heute geht es um das gestalten des Planers. Ich habe dazu schon einmal etwas geschrieben und heute gibt es, auch aufgrund von positiven Resonanzen, eine Fortsetzung. Viel Spaß!

Stempel:

DSC06462.JPG

Als ich vor einiger Zeit bei Hema war, habe ich mir ein Stempel-Alphabet gekauft und es seitdem schon wirklich sehr vielseitig einsetzten können; meistens für meinen Kalender. Mit Stempeln lassen sich super gut kleine Akzente setzen. Hierfür stempel ich den entsprechenden Spruch auf Motivpappe oder, mein Favorit, auf die Papprückseite von alten Collegeblöcken, finde das soo schön.

Ausschnitte aus Zeitschriften:

DSC06465.JPG

Diesen Punkt hatte ich bereits das letzte Mal angesprochen, nur musste ich es dieses mal irgendwie wieder tun. Manchmal findet man in Zeitschriften einfach so coole Fotos oder Sprüche, die man einfach in seinem Kalender verweigen muss.

Washi Wimpel:

DSC06467.JPG

Mit Washi Wimpeln meine ich kleine, aus Washi Tape ausgeschnittene, Fähnchen, die ihr dann in einer Reihe nebeneinander in euren Kalender kleben könnt.Die Ausschnitte habe ich dann auf der anderen Seite auch noch einmal verwendet.

Ausstanzungen:

DSC06470.JPG

Seit einer gefühlten Ewigkeit habe ich bereits einen kleinen Stanzer in Schmetterlingsform, den ich aber Jahre lang eigentlich gar nicht genutzt habe, weil ich einfach nicht wusste, wofür. Dann ist mir die Idee gekommen, sie zum Planer gestalten zu nutzen. Hierfür habe ich einfach eine Bahn, die so lang ist wie die Breite einer Kalenderseite, auf Motivpapier gestanzt und dann ausgeschnitten und aufgeklebt. Die Schmetterlinge habe ich dann auch aufgeklebt und durch Striche mit einander verbunden.

Motivpapier einsetzen:

DSC06468.JPG

Mit Motivapapier kann man so unglaublich viel machen, das ist echt Wahnsinn. Hier habe ich es dafür genutzt, um Pfeile auszuschneiden, die einen hübschen Akzent in meiner Woche bilden. Dann habe ich noch etwas Washi Tape und einen Wochenende-Schriftzug dazugeklebt und schon war die Doppelseite fertig gestaltet!

Akzente:

DSC06463.JPG

Mit diesem Punkt meine ich Aufkleber etc., die auf Washi Tape drauf geklebt werden, um das ganze etwas aufzulockern. Sieht besser aus, als Tape oder Aufkleber alleine und wird so schnell zum Hingucker. Das to do Schild, was  weiter oben auch schon mit „wichtig“ vorkam, ist übrigens dazu da, um gegebenenfalls to-do Listen und wichtige Zettel dazuzuheften

Noch mehr Inspiration:

DSC06471DSC06469

Das war es auch schon wieder! Ich hoffe, dass es euch gefallen hat und ihr einige Ideen zur Gestaltung eures Planers mitnehmen konntet!

xoxo Lila

 

 

2 Kommentare zu „Planer gestalten #2 //planning & diy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s