GIRLS JUST WANNA HAVE FUN: Der perfekte Mädelsabend //life

Der perfekte Mädelsabend, wie sieht er bei euch aus Ins Kino oder Essen gehen, tanzen, feiern, lachen, leben? Stundenlang über Gott und die Welt philosophieren und dabei alles andere vergessen? Nur ihr? Ihr besten Freundinnen der Welt, gespannt auf das Leben mit all seinen Facetten und bereit, so gut wie jedes wartende Abenteuer einzugehen. Ihr und wir ihr euch in und auswendig kennt, jede Macke des anderen kennt, genau wisst, wie verrückt euer Gegenüber ist und ihr euch trotzdem beste Freundinnen nennt. Das Band der Freundschaft sollte immer beschützt werden und gerade Mädchenfreundschaften sind sehr eng uns stark. Mädchen teilen alles miteinander, sie würden ihren Mädels ihr Leben anvertrauen.
Wie also sieht der perfekte Mädelsabend aus, bei dem das so wichtige Band der Freundschaft immer mehr gestärkt wird und man nach jedem Treffen mehr zusammenwächst? Wie meiner aussieht, erfahrt ihr heute!

DSC07346.JPG

Es kommt nicht darauf an, was ihr macht, sondern dass ihr euch wohlfühlt und alle Spaß haben. Amerikanische Sleepovers aus Filmen oder wilde Partynächte machen nur bedingt Spaß, manchmal reicht eine Pizza und guter Gesprächsstoff. Hier aber nun trotzdem fünf Dinge, die allgemein gelten:

  • Bequeme Kleidung – in jeder Situation wichtig. Egal, ob ihr nun ausgeht oder zu Hause bleibt. Habt es bequem und fühlt euch wohl.
  • Geheimnisse bleiben Geheimnisse – nichts, was unter Mädchen besprochen wird, sollte jemals an dritte weitergeleitet werde, das sorgt nur für Zickenkrieg
  • Sorg für gutes Essen und Getränke – solltet ihr das Haus nicht verlassen (man kann auch zu Hause tanzen), sorgt dafür, dass ihr ausreichend Essen udn Getränke habt. Auch welches, was alle mögen. Pizza geht bei uns immer, Hugo ist beliebt, aber trotzdem gibt es auch noch anderes.
  • Lasst den Dingen freien Lauf – Gespräche ergeben sich von selbst, ihr seid schließlich Freundninnen. Egal, ob es nun der neuste Klatsch ist oder eine ernstes Erlebnis. Ihr habt doch immer etwas zu bequatschen.
  • Die Anzahl – manchmal hat man gemische Freundeskreise, vermischt diese nicht an einem Mädelsabend. Alle sollen sich wohlfühlen und das Gefühl haben, allen vertrauen zu können. Manchmal will man auch nur zu zweit sein, ein anderes Mal ist man lieber eine kleine Gruppe von drei oder vier Leuten, mehr sollten es aber eigentlich nicht sein.

Wie sieht euer perfekter Mädelsabend aus?

xoxo Lila

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s