GLASMOMENTE: endlich wieder Zeit für MICH //life

Die letzten Weihnachtsferien habe ich endlich wieder Zeit für Dinge gehabt, die im Weihnachts-, Schul- und Alltagsstress manchmal einfach zu kurz kommen. Ich musste in diesen Ferien nichts für die Schule machen, außer ein Buch zu lesen und habe sie einfach komplett außer Acht gelassen. Ich habe mich erholt und hatte endlich wieder Zeit für Hobbies, Hörbücher und andere schöne Dinge. Was man alles in so einer Zeit (alleine) machen kann, erzähle ich euch heute.

Zu erst einmal hatte ich endlich wieder Zeit, ein Hörbuch zu hören. Ich höre wahnsinnig gerne Hörbücher, am aller liebsten Harry Potter gelesen von Rufus Beck. So habe ich auch dieses mal wieder meinen liebsten Potter (Harry Potter und der Feuerkelch) in den CD-Player gelegt und angefangen, zu hören. Gleichzeitig muss ich mich dabei aber immer beschäftigen und so habe ich, auch wegen meiner neuen Tombow-Stifte, ein Malbuch herausgekramt und angfangen, zu malen. Im Sommer habe ich mir ein Vogue-Malbuch gekauft, was ich bis Ende Dezember aber eigentlich gar nicht benutzt habe. Jetzt hatte ich die richtigen Stifte, genug Zeit und ein spannendes Hörbuch und schon ging es los.

dsc08361dsc08363

Desweiteren hatte ich endlich Zeit dafür, mein Zimmer auf- und auch ein bisschen umzuräumen. Vorher war ich immer zu faul und habe nur oberflächlich aufgeräumt. Die Blätterstapel und das Chaos in meiner Kommode habe ich dabei gekonnt ignoriert. Jetzt allerdings ist alles schön ordentlich und sortiert.

dsc08335dsc08330

Auch hatte ich Zeit, wieder mehr zu lesen. Ich lese eigentlich unglaublich gerne, nur fehlt mir oft die Zeit dazu. Momentan lese ich übrigens „Das Parfum“ von Patrick Süskind und „Harry Potter and the Chamber of Secrets“ (ja, auf Englisch) von J.K. Rowling. Das erste muss ich zwar für die Schule lesen, aber es gefällt mir eigentlich ganz gut. Außerdem habe ich wiede eine Serie gefunden. Also eigentlich habe ich nur die vierte Staffel von „Pretty Little Liars“ zu Weihnachten geschenkt bekommen, was meine Sucht zu der Serie aufs neue ausgelöst hat, nachdem ich fast drei Monate Pause hatte. Und ich muss sagen, dass mir die vierte Staffel bis jetzt am besten gefällt, nachdem mir die dritte Staffel nicht so gut gefallen hat. Ansonsten habe ich viel Zeit mit meiner Familie verbracht. War im Museum, im Kino, habe entspannt Weihnachten und Silvester gefeiert und mich mit neuen Zielen für 2017 auseinandergesetzt. So will ich zum Beispiel weniger Geld ausgeben und lieber sparen. Ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle, werde ich euch bestimmt noch erzählen. Außerdem habe ich schon fleißig angefangen, in meinem Glasmomente-Buch Erinnerungen einzutragen. Das ist wirklich sehr entspannend.

DSC08307.JPG

Das sind alles Dinge, die ich mache, um mich zu erholen und auch, um mich wieder mit mir selbst auseinanderzusetzten. Wenn man ein bisschen Zeit in Me-Time investiert, lernt man viel über sich selbst und kriegt ein besseres Bild von sich selber. Sowas tut jedem gut!

Was macht ihr, wenn ihr Zeit für euch habt?

xoxo Lila

4 Kommentare zu „GLASMOMENTE: endlich wieder Zeit für MICH //life

  1. Sport ist die Antwort auf deine Frage. Oder einfach mal eine Serie suchten. Aber eigentlich bewege ich mich viel zu wenig und sitze den ganzen Tag am PC. Dann falle ich total kaputt ins Bett, weil einfach keine Energie mehr für Sport bleibt. Deswegen mache ich dann gerne welchen am Wochenende. Aber eigentlich ist mir das zu wenig.
    Schön, dass du einige schöne Tage für dich hattest 🙂
    Liebe Grüße, Dorie
    http://www.thedorie.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s