Nachgekocht: WEIBERPASTA nach Tim Mälzer //food

Ein absolutes Lieblingsgericht meiner Familie und mir ist „Weiberpasta“ nach Tim Mälzer. Und genau dieses Rezept möchte ich euch heute vorstellen. Natürlich sollte hierbei beachtet werden, dass das Rezept nicht mein eigenes ist. Dieses und noch viele weitere leckere Rezepte erschienen zu Erst in diesem Buch . Meine heutige Version ist ein ganz kleines bisschen abgewandelt.

Zutaten für 2 Personen

150g Brokkoli (frisch oder TK)
50g Tiefkühlerbsen
50g Blattspinat (frisch oder TK)
1 halbe kleine Knoblauchzehe
200g Rigatini (das sind die Nudeln)
Salz
1,5 EL Olivenöl
75ml Gemüsebrühe
100g Schlagsahne
Pfeffer
Zitronensaft
2 Stängel Basilikum
20 g Butter

dsc08714dsc08718dsc08717dsc08719

Rezept

Das Gemüse auftauen bzw. waschen, schälen und schneiden und den Knoblauch fein würfeln. Die Nudeln ganz normal in Salzwasser kochen. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und den Brokkoli 3 Minuten darin braten, dann den Spinat und die Erbsen hinzugeben. Die Gemüsebrühe und die Sahne dazugeben, aufkochen und Pfeffer und Salz würzen und 2 Minuten lang ohne Deckel kochen. Dann die Nudeln abgießen, abtropfen und unter die Nudelsauce mischen. 1-2 Minuten ohne Deckel kochen. Basilikum gemeinsam mit der Butter unterrühren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und einem Sprizter Zitronensaft würzen.
Fertig!

Wer kannte Weiberpasta?

xoxo Lila

3 Kommentare zu „Nachgekocht: WEIBERPASTA nach Tim Mälzer //food

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s