Berlin an EINEM Tag? //travel & life

Es ist drei Uhr, als mein Wecker klingelt. Mühsam schäle ich mich aus meinem warmen Bett und taste mich durch mein Zimmer vor zu der Kommode, auf der mein Handy liegt. Ich schalte den Wecker aus und reibe mir verschlafen die Augen. Doch jegliche Müdigkeit verschwindet, als ich daran denke, was der Grund ist, weswegen ich an diesem Mittwoch im November so früh aufstehe. In weniger als fünf Stunden werde ich in Berlin sein. Einen ganzen Tag lang.

Ihr lieben, endlich komme ich dazu, diesen Beitrag für euch zu schreiben. Als ich letzten November für einen Tag in Berlin war, wollt eich schon ewig meine Erfahrung von einem Tag Berlin mit euch teilen. Ich habe bereits ein Travel Diary über den Tag veröffentlicht, aber noch nie so richtig darüber berichtet, wie es eigentlich so ist, eine Stadt an nur einem Tag zu erkunden. Darum soll es aber heute gehen.

Welche Städte eignen sich für so ein Vorhaben?

Grundsätzlich eignen sich Städte innerhalb des Landes, in dem man wohnt schon einmal am besten. Vor allem, wenn man unter 18 ist und fliegen möchte. In Deutschland würde ich sagen, eignen sich vier Millionen-Städte Berlin, München, Hamburg und Köln am besten. Aber auch Paris, Amsterdam und London sind für einen Tagestrip gut geeignet. Nach Paris kommt man von Köln zum Beispiel auch mit dem Thalys und nach Amsterdam könnte man sogar mit dem Auto fahren. Was sich allerdings empfiehlt, ist in eine Stadt zu fahren, in der man bereits war. So kennt man sich ein wenig aus, weiß, was man in etwas unbedingt sehen will, es ist aber auch nicht schlimm, wenn man eine Attraktion nicht mitmacht, man war ja schon mal dort. Ich zum Beispiel war bereits in der 9. Klasse auf Klassenfahrt in Berlin, das ist zwar schon etwas her, ich habe aber einen rehct guten Orientierungssinn und so kannte ich mich eigentlich noch ganz gut aus. Allgemein gilt aber: Wählt eine Stadt aus, die euch interessiert und die ihr innerhalb von 24 Stunden besuchen und auch wieder verlassen könnt, während ihr gleichzeitig genug Aufenthaltszeit habt.

DSC01440

Wie reise ich? Bahn, Auto oder Flugzeug?

Das kommt natürlcih erst einmal auf die Strecke an. Von mir, also von Köln aus, ist es nach Amsterdam sicherlich mit dem Auto am günstigsten, sowohl vom Preis als auch von der Dauer, nach Berlin oder auch London bietet sich allerdings das Flugzeug am besten am. Die Bahn würde ich euch nicht empfehlen, da es wirklich verdammt teuer ist. Von Köln bis Berlin kann man mit um die 100€ rechnen, was sich dann wirklich nicht lohnt, wenn man bedenkt, wie lange der Aufenthalt ist. Außerdem dauert die Fahrt länger als ein Flug, auch wenn man am Flughafen immer ein bis zwei Stunden füher da sein muss, ist man mit dem Flugzeug trotzdem früher am Ziel.

Wie viel Geld muss ich einplanen?

Das ist vermutlich der interessanteste Punkt. Hier einmal, was ich so ungefähr ausgegeben habe:

  • Hin- und Rückflug zusammen: 34,78€ pro Person (gebucht über Ryanair ca. drei Monate vorher)
  • Bahn- und Straßenbahnticket für Berlin: 7,60€ (Tageskarte, Regeltarif, Berlin ABC von Flughafen Schönefeld aus)
  • Taschengeld: 100€ (ist aber ja jedem selber überlassen, wie viel Geld er für Shoppen, Essen etc. mitnimmt

_______________________

42,38€ pro Person für die „Pflichtkosten“ + die 100€ Taschengeld

(Da ich ein Bus- und Bahnticket habe, musste ich natürlich die Bahnfahrt bis zum Flughafen nicht noch extra bezahlen, habt ihr nicht so ein Ticket, müsst ihr diese Kosten natürlich nicht mit einplanen).

Wie plane ich so einen Tag am besten?

Planung ist bei so einer Reise das A und O. Die Freundin, mit der ich dort war, und ich haben bereits vorher festgelegt, was wir sehen wollen: Bei uns war das das Brandenburger Tor und der Bundestag (nur von außen ;)), außerdem wollten wir gerne zum Ku’damm, um zu shoppen. Vorher haben wir also die Adressen rausgeschrieben und geguckt, was für ein Bahnticket wir lösen müssen. Wir hätten vielleicht auch vorher nachgucken sollen, wie die einzelnen Bahnstationen heißen, aber auch so hat es gut geklappt. Wenn ihr zum Beispiel eine Attraktion/ Museum/ Sehenswürdigkeit besuchen wollt, ist es sinnvoll, die Eintrittskarten bereits vorher im Internet zu kaufen. Das spart lange Wartezeiten.

DSC01437.JPG

Lohnt es sich überhaupt?

Ja, das tut es definitiv. Ein Tag in der Hauptstadt war eine der besten Ideen, die ich bzw. wir je hatten. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir hatten an dem Tag schulfrei und während alle unsere Klassenkameraden verschlafen in den Tag starteten, erlebten wir ein richtiges Abenteuer. Ich war an diesem Tag so glücklich, ich hatte eine verdammt gute Zeit und würde es immer wieder tun. Vielleicht dieses Mal eine andere Stadt, auch weil ich diesen Sommer wieder für mehrere Tage in Berlin sein werde, aber wenn mich jetzt noch einmal jemand fragen würde: „Hey, hast du Lust auf einen Tag Berlin?“ Ich würde sofort „JA“ sagen. Es lohnt sich zu 100% und ist das frühe Aufstehen wert!

In welche Stadt würdet ihr gerne einmal für einen Tag?

xoxo Lila

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s