PLANER/KALENDER gestalten #3 //planning

Für das kommende Schuljahr 2017/18 ist bei mir neulich mein neuer Schülerkalender eingetrudelt. Wie auch schon letztes Jahr, habe ich mir einen Kalender von odernichtoderdoch bestellt, den ihr hier nachkaufen könnt. Irgendwann, vermutlich, wenn man erstes Unijahr beginnt, werde ich auf einen „normalen“ Kalender umsteigen (ein Filofax vielleicht). Solange ich aber noch Schülerin bin, kann ich ja auch noch einen Schülerkalender benutzen. Heute seht ihr, wie ich den Planer für mein letztes Schuljahr etwas aufgahübscht habe. Viel Spaß!

Der Kalender an sich:

Erst einmal ein paar Informationen und Fakten zu dem Kalender an sich:

  • Preis: 16€
  • Maße: 16,5cm x 16,5cm
  • 180 Seiten
  • von Juli 2017 bis August 2018
  • Ringbindung
  • Hartplastikumschlag und Gummiband

DSC01660.JPG

Zur Gestaltung braucht ihr:

  • Ausschnitte aus alten Zeitschriften
  • Printables (via Pinterest)
  • Geschenkpapier
  • Schere und Kleber
  • verschiedene Stifte
  • Papiergeschenkanhänger

Gestaltung 1: die erste Seite

Für die erste Seite, also die Seite, auf die man seinen Namen und seine Klasse schreibt, habe ich eine Zeichnung eines fotografierenden Mädchens aus einer Zeitschrift ausgeschnitten und aufgeklebt. Das Design ist ziemlich schlicht, aber die Zeichnung passt irgendwie zu mir und personalisiert so den Kalender.

DSC01691.JPG

Gestaltung 2: Wochengestaltung während einer Reise

Ich habe mich dieses Jahr bewusst dagegen entschieden, die Wochenübersichten zu bebasteln, das halte ich einfach kein ganzes Jahr durch und der Platz, den man für Termine benötigt, wird schnell knapp. Allerdings habe ich mir für die Daten, an denen ich verreist bin, etwas überlegt. Im Urlaub trägt man sowieso nichts in seinen Kalender ein, dafür kann man die Seite als eine Art Erinnerung gestalten. Zum einen habe ich mir den Schriftzug „Reise“ aus einer Zeitschrift ausgeschnitten und mit Geschenkpapier hinterklebt. Für meine Dublinreise habe ich „Dublin“ auf einen Geschenkanhänger geklebt und ebenfalls mit Geschenkpapier hinterklebt. Ein Globus klebt daneben.

DSC01693DSC01697

Gestaltung 3: Mood Boards

Hinten im Kalender gibt es einige freie Seiten, wovon ich zwei für Mood Boards benutzt habe. Ich bin allgemein ein ziemlich großer Fan von Mood Boards und wollte gerne welche in meinen Kalender integrieren. Das erste soll mich als Person ein wenig beschreiben, wofür ich wieder Ausschnitte aus Zeitschriften und Printables genutzt habe, das zweite dient als Inspiration für eine zukünftige England-Reise. Im Laufe der Zeit möchte ich hier einige „Must-Sees“ dazu schreiben.

DSC01720DSC01729

Gestaltung 4: Prüfungsstopper

Diese Idee habe ich von odernichtoderdoch übernommen und mir aus einer blanko Karte und Printables einen Divider gebastelt, der mich rechtzeitig an anstehende Klausuren und Prüfungen erinnert. Die genaue Anleitung findet ihr bei odernichtoderdoch 🙂

DSC01709.JPG

Gestaltet ihr eure Kalender?

xoxo Lila

4 Kommentare zu „PLANER/KALENDER gestalten #3 //planning

  1. Ich wollte auch schon immer einen Filofax haben, konnte mich aber nicht dazu entscheiden. Jetzt gibt es einen bei Stampin´ Up! (https://www2.stampinup.com/ECWeb/ProductDetails.aspx?productID=144257). Er ist zwar nicht ganz günstig, aber wirklich super. Vorallem ist die Mappe mit Ringbindung und kann daher noch zusätzliches Blätter zum Gestalten dazugeben. Ich nutze übrigens auch liebend gerne Mood Boards für meine kreativen Ideen und sehr hilfreich zur Ideensammlung und anschießenden Umsetzung :-). Ich finde deinen Blog übrigens sehr gut. Vorallem mit den Fotos gibst du dir sehr viel Mühe :-)! LG Martina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s