Jetzt verfügbar: der HAPPINESS CALENDAR

Ich weiß nicht genau, wie lange ich mich schon darauf gefreut habe, diesen Beitrag zu schreibe. Über das zu schreiben, an dem ich mehrere Wochen gearbeitet habe. Der Post sollte gut werden. Sehr gut. Catchy und das wichtigste beinhalten. Und nun sitze ich hier und schreibe darüber wie ich mir vorgestellt habe, diesen Beitrag zu tippen. Und darüber, dass ich hier gerade an meinem Schreibtisch sitze und ein Song läuft, der „Tonight I feel like Kafka“ heißt. Jedenfalls schreibe ich einfach irgendwas, aber nicht das, was ich eigentlich schreiben wollte. Was ich schreiben wollte? Nun, das ist eigentlich ganz einfach. Mit diesem Beitrag möchte ich ankündigen, dass ihr euch ab sofort mein erstes eigenes Produkt kostenlos downloaden könnt: den Happiness Calendar. Einem Printable.

Jeder Blogger veröffentlicht irgendwann etwas. Hier gibt es Handyhüllen, da T-Shirts und die nächste schreibt ein Buch. Schreibwaren sind natürlich auch sehr beliebt. Immer dabei: ein hoher Preis und dicke Versandkosten. Ich will nicht ausschließen, dass ich nicht irgendwann auch einmal ein kostenpflichtiges Produkt vertreiben werde, aber heute ist es noch nicht so weit. Heute ist es an der Zeit, meinen Happiness Calendar zu vermarkten, dessen Download kostenlos ist.

Was ist der Happiness Calendar?

Was der Happiness Calendar ist? Der Happiness Calendar ist eine Möglichkeit, euch jeden Monat einer Challenge zu stellen, die euch in ihrer Gesamtheit positiver, dankbarer und zufriedener stimmen sollen. Eine Möglichkeit, an sich selber zu arbeiten. Mehr über sich selber zu lernen. Wer man ist, was man liebt, wofür man dankbar ist, was einen glücklich macht. das Prinzip ist ganz einfach: ihr druckt das Printable aus und arbeitet euch Monat für Monat durch die Challenges. Dass ihr am Ende glücklicher seit, ist natürlich nicht garantiert, aber es ist auf jeden Fall ein Anfang.

5a60010055df33f50cb7ec74654fba04.jpg

Eine Möglichkeit, den Happiness Calendar einzusetzen

Besonders im Kombination mit einem Bullet Journal kann man den Happiness Calendar gut benutzen. Dafür gestaltet ihr in eurem BuJo nur die entsprechende Seite und notiert die Challenges von eins bis zwölf. Es reicht hier, nur die Zahl und die Überschrift zu notieren. Der Inhalt der Challenge ist ja immer noch in eurem Kalender. Monatlich könnt ihr in eurem BuJo nun festhalten, wie die Challenges für euch funktioniert haben und eventuell auch die einzelnen Aufgaben hier erfüllen und notieren.

Downloaden könnt ihr euren Happiness Calendar ab sofort hier.
Auf der Seite könnt ihr euch ganz einfach mit eurem Google- oder Facebookaccount anmelden und das PDF dann herunterladen und ausdrucken.

Ich hoffe, ihr habt viel Spaß mit dem Happiness Calendar!

 

xoxo Lila

8 Kommentare zu „Jetzt verfügbar: der HAPPINESS CALENDAR

  1. Wow, gratuliere, das finde ich wirklich toll, dass du so etwas anbietest! Ich habe auch schon direkt draufgeklickt und ich denke, ich werde dein Printable mit meinem Bullet Journal mal bekannt machen und schauen, was passiert.
    Nochmal großes Kompliment, dass du das gemacht hast. Ich finde das wirklich toll!
    Liebe Grüße und starte gut ins Neue Jahr 2018!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  2. Oh wow, was für eine tolle Neuigkeit!
    Ich freue mich soo darüber, da ich auch schonmal an so eine Art Kalender mit dem man wirklich etwas anfangen kann und was einen weiterbringt nachgedacht habe!
    Ich bin echt soo begeistert und freue mich diesen Happinesskalender Challenge für Challenge zu erarbeiten!
    Es ist genau das was ich mir schon immer gewünscht habe und perfekt für einen guten Start in das neue Jahr!

    Ich bin so stolz auf dich und echt jetzt schon dankbar!
    Lg,Andrea vom Blog http://www.sweetpastellstrawberry.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s