CULTURE CLUB: Netflix-Update

Und da bin ich wieder! Meine kurze Abwesenheit hier und auch auf Instagram hängt besonders damit zusammen, dass ich zuerst krank war und deswegen wirklich vier Tage flach lag (das hatte ich definitiv schon lange nicht mehr) und ich mich dann auch noch mitten in der Klausurenphase wiederfand, die Vorabiturklausuren standen an. Mittlerweile habe ich Deutsch und Englisch bereits hinter mich gebracht und am Montag wird noch Bio geschrieben. Dann bin ich bis zu den eigentlichen Abiturprüfungen durch mit Klausuren. Das bedeutet, dass ich dann auch endlich wieder mehr Zeit für den Blog habe, yay!
Heute soll es eine Art „Netflix-Update“ geben. Vor einiger Zeit hatte ich ja bereits einen Blogpost über Netflix-Serien geschrieben, die ich gerne gucken möchte (wer diesen Beitrag verpasst hat, kann ihn hier gerne nachlesen!) und heute gibt es quasi die Fortsetzung davon. Es soll darum gehen, welche der Serien ich mittlerweile geguckt habe und wie ich diese finde, welche ich aktuell schaue und was noch auf meiner Liste steht. Vielleicht ist ja die ein oder andere Serie für euch dabei!

Serien, die ich mittlerweile gesehen habe:

Pretty Little Liars

Bei Pretty Little Liars ging es bei mir das letzte Mal ja um die sechste Staffel, die ich noch nicht gesehen hatte. Das habe ich dann aber direkt als Erstes nachgeholt und mittlerweile gibt es ja auch die siebte und letzte Staffel auf Netflix –  habe ich auch bereits gesehen. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich zu PLL eine Art Hassliebe verspüre. Ich bin der Meinung, dass die ganze Handlung einfach immer unrealisistischer und unlogischer wurde, aber trotzdem war ich absolut süchtig! Die Serie handelt übrigens von den vier Freundinnen Aria, Spencer, Emily und Hanna, deren Freundin Alison vor einem Jahr verschwand und nun beerdigt wurde. Noch am Tag der Beerdigung erhalten die Freundinnen seltsame Nachrichten von „A“ – enthalten sind Informationen, die eigentlich nur Alison kannte. Nun wollen die Mädchen herausfinden, wer hinter dem mysteriösen Buchstaben steckt.

Verfügbar bei: Netflix (7 Staffeln)

Riverdale

Auf Riverdale war ich am meisten gespannt. So viel gutes wie man über diese Serie hört, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Enttäuscht wurde ich definitiv nicht, nein Riverdale gehört mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingsserien. Die erste Staffel war einfach so unglaublich stark. Es ist ein wenige schwierig zu beschreiben, worum es in Riverdale geht. Im Grunde werden die vier Jugendlichen Archie, Jughead, Veronica und Betty thematisiert und darum, wie sie gemeinsam versuchen, den Mord an ihrem Mitschüler Jason aufzuklären. Dieser Mord wird in der ersten Staffel behandelt. Die zweite, die ich zwischenzeitlich nicht so gut fand, da der rote Faden etwas verloren gegangen war, behandelt andere, aber ebefalls mysteriöse, Themen. Aber allgemein ist es bei Riverdale so, dass man einfach immer wissen möchte, wie es weitergeht, das Suchtpotenzial ist ziemlich hoch.

Verfügbar bei: Netflix (1 1/2 Staffeln, neue Folgen kommen immer Donnerstags)

The Originals

The Originals ist das Spin-Off von einer meiner Lieblingsserien, von Vampire Diaries. Hier wird die Geschichte von Ur-Vampir Klaus und seinen Geschwistern in New Orleans weitererzählt. Auch wenn ich zuerst ein paar Folgen brauchte, um reinzukommen (ich war gedanklich noch zu sehr mit Riverdale beschäftigt), habe ich mich irgendwann absolut in diese Serie verliebt. Vampire Diaries finde ich zwar immer noch besser, aber das Spin-Off kommt schon nah dran.

Verfügbar bei: Netflix (derzeit 3 Staffeln)

Friends

Bevor ich Friends gesehen habe, war ich der Meinung, dass man Sitcoms nicht so „durchsuchten“ kann wie beispielsweise PLL, tja falsch gedacht. Friends ist nicht nur unglaublich lustig, sondern auch so liebevoll, herzerwärmend und charmant. Thematisiert wird das (Liebes-)Leben der sechs New Yorker Freunde Rachel, Monica, Phoebe, Ross, Joey und Chandler während der 90er und der frühen 00er. Wer How I met your mother mag, der wird Friends lieben.

Verfügbar bei: Netflix (10 Staffeln)

a87470eb-b0f3-44cd-ab0e-874cf483a210

Dark

Dark – die erste deutsche Netflix-Serie. Ein paar Wochen war der Hype darum riesig und so habe ich mir sie auch angesehen. Es geht um das mysteriöse Verschwinden eines Jungen in einer deutschen Kleindstadt und, nun ja, um Zeitreisen. Die Serie ist ziemlich spannend, teilweise aber auch etwas übertrieben, besonders die Musik. Teilweise etwas verwirrend und denken muss man dabei definitiv, aber es lohnt sich, mal reinzugucken.

Verfügbar bei: Netflix (1 Staffel)

Serien, die ich aktuell gucke:

White Collar

Krimiserien habe ich schon ewig nicht mehr geguckt, früher aber geliebt. Da ich nach Friends nicht wirklich wusste, was ich gucken soll, habe ich mich in meinem Freundeskreis nach Serientipps umgehört und da wurde mir White Collar empfohlen. Die Serie handlet von dem Kunstfälscher Neal, der aus dem Gefängnis entlassen wird, um beim FBI als Berater zu arbeiten und Special Agent Peter Burke zu unterstüzen. Eine spannende Krimiserie, die sich bisher auch sehr empfiehlt!

Verfügbar bei: Netflix (6 Staffeln)

The Big Bang Theory

Natürlich kenne ich The Big Bang Theory schon länger und finde die Serie auch einfach herrlich komisch und bestens geeignet, um sich abzulenken, abzuschalten und einfach zu enstspannen. Derzeit gucke ich nebenbei immer mal wieder Folgen der zehnten Staffel, die ich, nach ein paar Hängern in den letzten beiden Staffeln, wieder richtig, richtig lustig finde!

Verfügbar bei: Netflix (10 Staffeln) und Amazon Prie (10 Staffeln)

Serien, die ich noch gucken möchte:

Natürlich habe ich auch noch eien Bucket List, was Serien angeht. Hier habe ich mich jetzt einfach einmal auf alle Serien bezogen, und nicht spezifisch auf die, die es nur bei Netflix gibt. Auch habe ich die Serien aufgezählt, wo ich nur auf weitere Staffeln warte:

Noch nicht gesehen

  • Gilmore Girls
  • Supergirl
  • Suits
  • Shadowhunters

Neue Staffeln

  • Grey’s Anatomy
  • Vampire Diaries
  • The Originals
  • The Flash
  • The Royals
  • Baby Daddy

Serien, die mich nicht überzeugen konnten:

Leider gibt es auch zwei Serien meiner ursprünglichen Liste, die mich bisher leider nicht überzeugen konnten. Zum einen wäre da Arrow. Da ich das Spin-Off The Flash schon super fand, dachte ich selbiges auch über Arrow zu denken, aber leider packt mich die Serie irgendwie nicht so wirklich. Dann habe ich auch noch 13 Reasons Why angefangen und bisher kann ich dem Hype darum noch nicht so wirklich verstehen. Wenn ich nämlich ehrlich bin, finde ich die Handlung einfach nur total unübersichtlich. Ständig wird von Hannahs Erzählung zurück in die Gegenwart gesprungen und das finde ich leider sehr nervig. Deutlich besser würde es mir gefallen, wenn der Anfang und das Ende einer jeweiligen Folge in der Gegenwart und die Mitte in der Vergangenheit spielen würde. Dann wäre die Serie einfach nicht so chaotisch. Auch muss ich leider gestehen, dass ich Hannah bisher ziemlich unsympathisch finde und auch Clay konnte mich noch nicht wirklich von sich überzeugen. Naja, mal sehen, wie sich das entwickelt.

Welche Serien guckt ihr momentan und welche könnt ihr mir empfehlen?

xoxo Lila

6 Kommentare zu „CULTURE CLUB: Netflix-Update

    1. Echt? Ich dachte es wäre Schluss nach 7 Staffeln? Das wurde doch alles so groß angekündigt und das Ende der 7. Staffel sah auch schwer nach Serienende aus. Aber wenn, dann wäre das natürlich echt cool. Einen Film könnte ich mir auch gut vorstellen *-*
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  1. Hallo Lila,
    Ich muss dir sagen, dass ich bei Friends auch nicht gedacht hatte, dass man das so schnell zuende gucken kann. Mir ist das gleiche aber auch passiert. 😅
    Was ich aber auch schon 4 oder 5 mal durchgeguckt habe ist Gilmore Girls. 😍
    Lohnt sich wirklich die zu gucken.
    Liebe Grüße Elena

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s