SUNDAY FUNDAY: Fünf achtsame SONNTAGSAKTIVITÄTEN

*In freundlicher Kooperation mit Shop Apotheke
Morgen ist Sonntag, ein wunderbare Tag. Auf Instagram gibt es schon längst einen Hashtag, der diesen letzten Tag der Woche besonders zelebriert: #sundayfunday. Ich habe lange nicht den Sinn hinter Sonntagen verstanden, doch mittlerweile ist das anders. Sonntage eignen sich wunderbar für Ausflüge, Me-Time und Familienzeit. Es ist der Tag der Woche, an dem man abschalten und sich entspannen kann. Genau deswegen möchte ich euch heute gerne fünf achtsame Sonntagsaktivitäten vorstellen, die einen krönenden Abschluss eurer Woche bilden und euch mental auf die nächste Woche einstellen. Denn ein weiterer beliebter Hashtag auf Instagram lautet: #asundaywellspentbringsaweekfullofcontent.

Ab ins Museum!

Ich gehe wirklich gerne ins Museum. Das ist auch keine Eigenschaft, die erst entstanden ist, als ich bereits etwas älter war, denn ich bin auch als Kind schon gerne ins Museum gegangen. Meine Mutter, ebenfalls begeisterete Museumsgängerin, war mit mir, ich war acht oder so, mal einen ganzen Tag lang im Museum Ludwig in Köln und ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Ich mag irgendwie die Atmosphäre in Museen und, ganz ehrlich, ich bilde mich auch einfach gerne weiter. Am liebsten besuche ich Kunstmuseen und Museen zu geschichtlichen Themen. Ganz toll finde ich zum Beispiel das „Haus der Geschichte“ in Bonn und wer zufällig einmal in Dänemark sein sollte, der darf das „Louisiana Museum of Modern Art“ auf keinen Fall verpassen. Museumsbesuche eignen sich perfekte für einen regnerischen Sonntag. Man fährt mit Freunden, der Familie oder dem Partner in ein Museum der Wahl, schaut sich die Ausstellung an, isst ein Stück Kuchen in den Cafés und genießt einfach die Zeit!

Spa Day at home

Eine Aktivität, die sich besonders an regnerischen Sonntagen anbietet, ist ein Spa Day at home. Baden gehen, eine Maske auftragen, Mani- und Pediküre… Wer bei einem solchen Wellnesstag zu Hause auch noch extra Wert auf vegane und nachhaltige Produkte setzten möchte, für den habe ich einen kleinen Tipp:

Die Shop Apotheke (das ist eine Online-Apotheke) setzt ihren Fokus derzeit auf vegane Kosmetik. Zu unschlagbaren Preisen erhält man ihr Produkte bekannter Marken wie Weleda und Lavera. Alle sind hierbei völlig frei von Tierversuchen und tierischen Inhalten. Ich habe ja erst kürzlich über Nachhaltigkeit geschrieben und Kosmetik dieser Art ist ein toller Weg, nachhaltiger zu leben! Wenn ihr hier klickt, kommt ihr direkt auf die entsprechende Seite der Shop Apotheke. Zusätzlich werden dort übrigens auch noch interessante Informationen über vegane Kosmetik geteilt. Schaut also gerne vorbei!

DSC07272.jpg

Ausgefallene Rezepte ausprobieren

Ich glaube, ich habe es schon sehr, sehr oft auf diesem Blog, und auch auf Instagram, erwähnt, aber backen hat für mich irgendwie etwas meditatives. Ich probiere einfach gerne ausgefallene Rezepte aus. Der Sonntag ist dafür meist der perfekte Wochentag. Sich Vormittags richtig Zeit zu nehmen, um nicht nur Backmischungen, sondern auch mal richtige Rezepte anzuwenden. Ich habe da zum Beispiel ein Rezept für einen Apfelkuchen, der ungefähr der leckerste Apfelkuchen der Welt ist, nur leider ziemlich aufwendig. Aber an einem Sonntag genieße ich es richtig, diesen Kuchen zu backen. Wenn ihr lieber kocht als backt, könnt ihr den Sonntag natürlich auch dazu nutzen!

Einen Markt besuchen

Märkte gibt es eigentlich das ganze Jahr über.  Im Frühling und im Sommer sind Blumen- und Flohmärkte besonders beliebt, im Herbst gibt es Bauernmärkte und im Winter bzw. zur Weihnachtszeit gibt es, wer hätte das gedacht, Weihnachtsmärkte. Ich persönlich finde es total schön, über solche Märkte zu schlendern, an Buden etwas zu essen und vielleicht auch einen Kleinigkeit zu kaufen. Man muss die Märkte allerdings ein wenig kennen. Manche sind leider sehr ramschig, andere hingegen wunderschön. Probiert einfach ein wneig aus und unterstützt die Märkte, die euch gefallen durch Besuche und Käufe.

Zeit für DIY-Projekte

Ich bin sehr gerne kreativ und bastel dementsprechend auch gerne. Allerdings finde ich dazu unter der Woche oft überhaupt keine Zeit (oder Geduld, haha). An Sonntagen sieht das ganz anders aus. Da liebe ich es, mich an den Schreibtisch zu setzen und DIY-Projekte umzusetzen. Da es ja jetzt auch langsam auf die Weihnachtszeit zu geht (also ein paar Monate sind es ja schon noch, aber wenn man eine gute Idee hat, warum dann nicht?), gibt es auch viele Dinge, die man basteln kann. Einige meiner Favoriten sind zum Beispiel selbstgemachte Karten und Geschenkanhänger. Es wird aber bald auch ein Blogpost zu einfachen und günstigen DIY-Projekten online gehen, seid also gespannt!

Was macht ihr gerne Sonntags?

xoxo Ruth

2 Kommentare zu „SUNDAY FUNDAY: Fünf achtsame SONNTAGSAKTIVITÄTEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s