CULTURE CLUB: auf diese KINOFILME freue ich mich besonders

Wer diesen Blog schon länger liest oder regelmäßig auf meinem Instagramaccount vorbeischaut, der kennt meine Affinität fürs Kino bestimmt schon. Auch wenn ich jemanden kennenlerne und nach meinen Hobbys gefragt werde, zähle ich immer „ins Kino gehen“ dazu. Ich liebe einfach die Atmosphäre von Kinos, den Popcorngeruch, die Trailer vor dem eigentlichen Film und dann dieses gemeinschaftliche anschauen des Films. Ich bin als Kind gerne ins Kino gegangen und auch in Zeiten von Amazon Prime, Netflix und Co. zieht es mich noch ins Lichtspielhaus. Ich bin auch jemand, der die Kinotickets anschließend bewahrt und heil froh darüber, dass meine drei bis vier Stammkinos noch echte Tickets drucken anstelle von langweiligen Kassenbons. Durch einen Kinobesuch zelebriert man einen Film noch einmal besonders und wenn ich einen älteren Film auf Netflix gucke, der mir gefällt, finde ich es immer schade, ihn damals nicht im Kino gesehen zu haben. In meinem heutigen Blogpost soll es auch ums Kino gehen und zwar ganz speziell um diejenigen Filme, die dieses Jahr noch erscheinen und auf die ich mich besonders freue! Ich habe euch also eine kleine Liste samt Trailer erstellt, die hoffentlich auch den ein oder anderen Kinobesuch für euch bereithält. Also, viel Spaß!

drei schritte zu dir (Start: 20.06.19)

Auch wenn tatsächlich fast alle Kinostarts in den USA und in Deutschland gleich oder zumindest nah beinander sind, so passiert es doch ab und zu, dass die Erscheinungstermine weit auseinander liegen. So ist es beispielsweise bei „Drei Schritte zu dir“, dem ersten Film, den ich euch heute gerne vorstellen möchte. In den USA, wo der Film „Five Feet Apart“ heißt, lief er schon im März an, der Trailer wurde letzten Herbst/Winter veröffentlicht. Von der Veröffentlichung des US-Trailers an habe ich sehnsüchtig auf den deutschen Trailer gewartet, aber bis vor kurzem musste ich mich immer mit dem Englischen begnügen. Mittlerweile ist er ja zum Glück veröffentlicht und obwohl er eigentlich genauso geschnitten ist wie das Original, habe ich ihn mir natürlich direkt mehrfach angesehen. Als ich neulich im Kino war, kam er sogar als Vorschau, was meine ohnehin schon große Vorfreude noch einmal zusätzlich gesteigert hat. Ich muss zugeben, ich stehe einfach total auf Geschichten wie in „Drei Schritte zu dir“. Zwei schwer erkrankte Jugendliche verlieben sich ineinander und entdecken das Leben, das ihnen eigentlich immer verborgen bleiben sollte. Seit „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ bin ich totaler Fan von dieser Thematik und habe so gut wie alle Filme und Bücher dazu regelrecht verschlungen. Auf „Drei Schritte zu dir“ freue ich mich aber auch wegen des Casts. Ich habe einfach eine Schwäche für Cole Sprouse und kann es kaum erwarten, ihn auf der Kinoleinwand sehen zu können!.

SPIDER-MAN: FAR FROM HOME (START: 04.07.19)

Seit ich Anfang März den ersten Avengers-Teil gesehen habe, bin ich absoluter Marvel-Fan. Ich habe dann innerhalb kürzester Zeit alle möglichen anderen Filme gesehen, um „Avengers: Endgame“ auch vollständig genießen zu können. Ich war inzwischen zwei Mal drin und hoffe so sehr, dass er bald der erfolgreichster Film aller Zeiten wird. Seit „Civil War“ habe ich auch endlich den Hype um Tom Holland verstanden. Der Typ ist ja mal sowas von cool! Und genau deswegen freue ich mich auch schon auf „Spider-Man: Far from home“. Den Trailer solltet ihr euch übrigens auf keinen Fall ansehen, wenn ihr „Endgame“ noch nicht gesehen habt, sonst werdet ihr leider ziemlich schwer gespoliert. Für alle anderen: ich finde das sieht auf jeden Fall vielversprechend aus! Mein bisheriger Lieblingssatz: „Aber ich bin doch nur ein freundlicher Spider-Man aus der Nachbarschaft…“.

Once upon a time in hollywood (Start: 15.08.19)

Habe ich schon einmal erwähnt, dass Leonardo DiCaprio mein Lieblingsschauspieler ist? Nein, dann sei das hier getan. Meine Liebe zu ihm habe ich übrigens letzten Sommer so richtig entdeckt. Innerhalb einer Woche hatte ich alle seine auf Netflix verfügbaren Filme gesehen und mich in jeden einzelnen davon verliebt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, in welcher Rolle er mir am besten gefällt. Dieser Mann kann einfach alles spielen! Der Trailer zu „Once upon a time in Hollywood“ verrät eigentlich noch gut wie gar nichts über die Handlung, man wird eingeführt in das Leben eines Schauspielers und seines Stuntdoubles. Durch meine Recherche habe ich aber bereits vorher erfahren, dass die Thematik eigentlich bei den Tate-Morden liegt. Wer nicht weiß, was das ist, hier eine kleine Kurzusammenfassung: Im Jahr 1969 wurden die schwangere Schauspielerin Sharon Tate, ihr ungeborener Sohn und vier weitere Menschen von Mitgliedern der Familie Manson ermordet. Diese Familie ist auch als rassistische Hippie-Kommune bekannt. Ich bin schon sehr gespannt, wie damit in diesem Film umgegangen wird. Ehrlich gesagt wird das auch der erste Leo-Film, den ich im Kino sehen werde. Meine wirkliche Liebe für ihn ist erst in den letzten zwei Jahren entfacht und 2015 kam sein letzter Film „The Revenant“ in die Kinos. Es wurde also definitiv mal wieder Zeit! Ansonsten sieht die Besetzung sowieso sehr vielversprechend aus: Brad Pitt, Margot Robbie, Luke Perry, Al Pacino und viele andere und natürlich ein herausragender Regisseur: Quentin Tarantino!

Star Wars Episode IX: Der aufstieg skywalkers (Start: 19.12.19)

Ich habe definitiv eine Schwäche für große Filmreihen. Wie gesagt habe ich erst kürzlich habe ich das Marvel Cinematic Universe für mich entdeckt. Etwas länger schon liebe ich Star Wars. Ja, es ist nerdy, aber es ist auch einfach so verdammt gut. Die alten Teile sind natürlich die besten, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Episoden VII und VIII auch gut fand. Ich mag die neuen Figuren und finde die Beziehung zwischen Rey und Kylo Ren(meine Autokorrektur hat da übrigens gerade „Klo“ draus gemacht, haha) super spannend. Ich muss sogar zugeben, dass ich Kylo als Person ziemlich cool finde. Ja, er hat Han getötet, der davor eine meiner Lieblinge war, aber Kylo Ren, der ja eigentlich Ben Solo heißt, hat definitiv das gewisse Etwas. Und je öfter ich mich mit ihm auseinandersetze, desto attraktiver finde ich Adam Driver. Sind wir mal ehrlich, der sieht einfach besonders aus und schwarz steht ihm ziemlich gut. Der Trailer wirft auf jeden Fall eine ganze Menge an Fragen auf. Beispielsweise wo auf einmal das Lachen des Imperators Palpatine her kommt. Leider müssen wir auf die Antwort noch bis Dezember warten, aber immerhin hat man dann noch reichlich Zeit, nochmal die letzten beiden Teile zu gucken, um wieder auf aktuellem Stand zu sein. Übrigens könnte dieser neunen Star Wars auch sehr interessant für die Liste der erfolgreichsten Filme werden, schließlich befindet sich „Das Erwachen der Macht“ derzeit auf Platz 4 und „Die letzten Jedi“ auf Platz 12, der letzte Teil könnte sich aber definitiv in den Top 10 platzieren.

Auf welche Filme freut ihr euch?

xoxo Ruth

6 Kommentare zu „CULTURE CLUB: auf diese KINOFILME freue ich mich besonders

  1. Ich freue mich auch schon sehr auf Spiderman Far from Home. (Ich will Peter einfach nur umarmen… 😭)
    Und ich freue mich schon sehr auf den Downton Abbey Film. Kennst du die Serie? Die ist so schön 😍😍😍
    Liebe Grüße, lilaboxx 😊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.