REZENSION: Die Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas

REZENSION: Die Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas

Hallöchen ihr Lieben! Heute habe ich mal wieder eine Sammelrezension zu einer Reihe für euch. Ich habe das bisher bereits drei Mal gemacht (hier, hier und hier) und fand das immer sehr praktisch, um meine Meinung zu einer gesamten Reihe kundzutun. Rezensionen zu Fortsetzungen werden deutlich weniger gelesen als Rezensionen zum Auftaktband. Das hat in meinen Augen hauptsächlich zwei Gründe: zum einen enthalten Rezensionen zu Fortsetzungen immer Spoiler für die ersten Teile und zweitens werden Fortsetzungen auch einfach weniger gelesen, da der erste Teil nicht allen gefällt. Heute soll es um die Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas gehen – zu zwei Teilen der Reihe habe ich bereits Einzelrezensionen geschrieben, aber ich wollte nun auch gerne über die anderen drei Teile schreiben und fasse deshalb alles noch einmal in einer großen Rezension zusammen. Ich hoffe, das gefällt euch und wünsche viel Spaß!

Band 1: New Beginnings

Infos zum Buch:

Titel: New Beginnings I Autorin: Lilly Lucas I Verlag: Droemer Knaur I Genre: New Adult Romance I Seiten: 336 I Ersterscheinung: 02.06.2019 I Preis: 12,99€ (Paperback) I ISBN: 978-3-426-52447-3 I Zum Buch

Klappentext und Rezension:

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held“ und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …(Klappentext)

Mit „New Beginnings“ reisen wir als Leser*in zum ersten Mal ins verträumte Green Valley, das in die Rocky Mountains eingebettet mitten in Colorado liegt. Gemeinsam mit der Protagonistin Lena, die als Au-Pair in die Kleinstadt kommt, verliebt man sich in das Städtchen und seine Bewohner. Die Autorin schafft es hier ab der ersten Seite, eine Wohlfühlatmosphäre zu kreieren und ein Amerika zu beschreiben, wie es tatsächlich sein könnte. Man merkt, dass Lilly Lucas die USA nicht nur aus Filmen und Erzählungen kennt, sondern tatsächlich schon einmal dort gelebt hat. Dieser Eindruck bestärkt sich auch noch einmal durch meinen eigenen USA-Aufenthalt. Auch die Tatsache, dass ich nun auch die Rocky Mountains einmal persönlich erlebt habe (zwar nicht in Colorado, dafür aber in einigen anderen Bundesstaaten, hauptsächlich natürlich Utah) verstärkt meinen Eindruck, dass in „New Beginnings“ eine authentische amerikanische Kleinstadt beschrieben wird.

Authentisch ist auch die Liebesgeschichte zwischen Lena und Ryan, die ich beide direkt ins Herz geschlossen habe. Ich mag die Sticheleien zwischen den beiden, die immer mit einer guten Prise Humor erzählt werden. Ich mag, wie sich aus diesen Sticheleien langsam mehr entwickelt und sich die beiden ineinander verlieben. Ich mag die anderen Figuren, die sich um Lena und Ryan versammeln, die auch alle so plastisch und authentisch wirken, dass sie mir fast wie echte Menschen vorkamen. Ich mag, dass „New Beginnings“ romantisch, aber nicht kitschig ist. Ich mag das Buch. Sehr sogar. Es war der erste New Adult-Roman, der mir wirklich zu 100% gefallen hat. Bei dem ich zu keinem Zeitpunkt die Augen verdrehen möchte, weil es ausnahmsweise einmal keine überdramatischen Wendungen oder traumatisierenden Vergangenheiten gab, oder die wenigstens nicht so ausgeschlachtet wurden. Mit „New Beginnings“ konnte ich das New Adult-Genre lieben lernen und gebe daher von ganzem Herzen fünf Sterne!

Bewertung: 5 von 5.

Band 2: New Promises

Infos zum Buch:

Titel: New Promises I Autorin: Lilly Lucas I Verlag: Droemer Knaur I Genre: New Adult Romance I Seiten: 288 I Ersterscheinung: 01.09.2019 I Preis: 12,99€ (Paperback) I ISBN: 978-3-426-52455-8 I Zum Buch

Klappentext und Rezension:

Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz? (Klappentext)

Ihr wisst, ich liebe „Friends-to-lovers“-Geschichten und in „New Promises“ wartet eine von der ganz besonders schönen Sorte auf den/die Leser*in. Die Snowboard-Lehrerin Izzy wurde bereits in „New Beginnings“ vorgestellt und bekommt nun ihre eigene Geschichte. Als Protagonistin hat sie mir sehr gut gefallen. Ich mochte, dass sie anders war, als weibliche Hauptfiguren dieses Genres es normalerweise sind. Und sie war wirklich anders. Izzy ist cool, sportlich und irgendwie auch ein bisschen witzig. Sie hat ein großes Herz und eine gute Freundin. Auf den ersten Blick wirkt sie vielleicht eher wie eine typische Nebenfigur, aber vielleicht mochte ich ihre Geschichte deshalb so gerne. Es gibt eben nicht nur Lenas auf dieser Welt, die die ganze typische Hauptfigur ist, sondern eben auch Izzys.

Izzys Geschichte ist umangestrengt und manchen vielleicht zu wenig dramatisch, wenn nicht gar langweilig, aber mir hat sie sehr gut gefallen. Ich mochte auch Will sehr gerne. Und Cole. Da steht Izzy also plötzlich vor einem ziemlich komplizierten, aber gut erzählten Liebesdreieck. Ich möchte euch nicht Spoilern, aber in meinen Augen hat Izzy sich schließlich für den richtigen Mann entschieden. Insgesamt hat mir auch „New Promises“ sehr gut gefallen, aber auch ein kleines bisschen weniger gut als „New Beginnings“, weswegen ich 4,5 Sterne vergebe.

Bewertung: 4 von 5.

Band 3: New Dreams

Infos zum Buch:

Titel: New Dreams I Autorin: Lilly Lucas I Verlag: Droemer Knaur I Genre: New Adult Romance I Seiten: 336 I Erscheinungstermin: 03.05.2020 I Preis: 12,99€ (Paperback) I ISBN: 978-3-426-52584-5 I Zum Buch

Klappentext und Rezension:

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter bricht Elara fluchtartig zu ihrer Großmutter nach Green Valley auf – und wird mitten in der Nacht in den Rocky Mountains von einem Schneesturm überrascht. Zum Glück ist Noah zur Stelle, der sie mit nach Green Valley nimmt. In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains will Elara sich über ihre Zukunft klar werden und beginnt, an der örtlichen Tankstelle zu jobben. Dort trifft sie Noah wieder, der in der angeschlossenen Autowerkstatt aushilft und davon träumt, als Astronaut zu den Sternen zu reisen. Hin- und hergerissen zwischen seinem Charme und Witz und seiner plötzlichen Unnahbarkeit, weiß Elara nicht, was sie von Noah halten soll – bis sie erfährt, dass seine Ex-Freundin nach einem schweren Autounfall im Koma liegt. Hat ihre Liebe gegen Noahs Schuldgefühle eine Chance? (Klappentext)

„New Dreams“ ist der einzige Teil der Reihe, den ich zu 80% als Hörbuch gehört habe. Angefangen habe ich tatsächlich letztes Jahr an Weihnachten und habe das Buch dann im Januar beendet. Der dritte Band ähnelt anderen New Adult-Romanen in meinen Augen am stärksten. Die Protagonistin hat ein kompliziertes Verhältnis zu ihrer Mutter, das Love Interest hütet ein trauriges Geheimnis – das ist alles sehr typisch für dieses Genre. Vermutlich hat mir „New Dreams“ daher auch am wenigsten gefallen. Sehr viel der Leichtigkeit und des Humors aus den ersten beiden Teilen hat hier einfach gefehlt. Der Konflikt zwischen den Figuren war mir am Ende auch ein bisschen zu dramatisiert. Trotzdem ist „New Dreams“ kein schlechtes Buch, aber es ist mir einfach nicht so in Erinnerung geblieben und hat mich auch nicht so mitgerissen wie die anderen Teile. In meiner ursprünglichen Rezension habe ich vier Sterne gegeben, mittlerweile fühlt sich „New Dreams“ allerdings irgendwie mehr nach 3,5 Sternen an.

Bewertung: 2.5 von 5.

Band 4: New Horizons

Infos zum Buch:

Titel: New Horizons I Autorin: Lilly Lucas I Verlag: Droemer Knaur I Genre: New Adult Romance I Seiten: 352 I Ersterscheinung: 28.02.2021 I Preis: 12,99€ (Paperback) I ISBN: 978-3-426-52669-9 I Zum Buch

Klappentext und Rezension:

Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. Dabei möchte Annie so schnell wie möglich wieder als Automechanikerin in der Werkstatt ihres Vaters in Green Valley arbeiten. In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains versteckt sich derweil Netflix-Star Cole Jacobs nach einem peinlichen Fehltritt vor der Presse und langweilt sich zu Tode. Nur widerwillig erklärt er sich bereit, die Inszenierung des alljährlichen Weihnachtstheaterstücks zu übernehmen.
Bei den Proben trifft Cole auf Annie, die so anders ist als all die Frauen, die ihn anhimmeln. Es kommt, wie es kommen muss: Annie und Cole geraten kräftig aneinander – und dann knistert es gewaltig …
(Klappentext)

Im vierten Band der Green-Valley-Love-Reihe kehrt ein aus „New Promises“ bekannter Charakter zurück in die Rocky Mountains: Netflix-Star Cole Jacobs sucht nach einem Fehltritt Zuflucht. Ich mochte Coles Rückkehr sehr. Nach Band 2 war mir klar, dass seine Geschichte nicht ganz erzählt wurde und bin daher umso froher, dass er sogar seine eigene Liebesgeschichte bekommt und dann auch noch eine richtig tolle! „New Horizons“ war von der ersten bis zur letzten Seite ein absolutes Wohlfühlbuch. Die Charaktere waren liebevoll ausgearbeitet und die Verbindung zwischen Annie und Cole hat mir super gut gefallen. Ich konnte das knistern förmlich durch die Seiten des Romans spüren. Dabei war auch der Humor und die Leichtigkeit wieder da und ich war wirklich traurig, als das Buch vorbei war. Für mich ist „New Horizons“ gemeinsam mit „New Beginnings“ mein absoluter Lieblingsteil der Reihe. Ach ja, wer Lena aus Band 1 so wie ich geliebt hat, der kann sich hier auf ganz viel Lena-Content freuen. Sie kommt nämlich wieder echt viel vor!

Bewertung: 5 von 5.

Band 5: New Chances

Infos zum Buch:

Titel: New Chances I Autorin: Lilly Lucas I Verlag: Droemer Knaur I Genre: New Adult Romance I Seiten: 352 I Ersterscheinung: 31.05.2021 I Preis: 12,99€ (Paperback) I ISBN: 978-3-426-52679-8 I Zum Buch

Klappentext und Rezension:

Während eines Work-and-Travel-Aufenthalts in den USA ihren Traum verwirklichen und Erfahrungen im Craft-Beer-Brauen sammeln – das hat sich die 21-jährige Leonie gewünscht. Doch dann geht schief, was nur schief gehen kann, und Leonie strandet in der Kleinstadt Green Valley, auf der Suche nach irgendeinem Job. Einziger Lichtblick ist der ebenso attraktive wie einfühlsame Barkeeper Sam, dem sie prompt ihr Herz ausschüttet. Keiner von beiden ahnt, dass sie sich schon am nächsten Tag wiedersehen werden: Leonie bewirbt sich als Nanny für die kleine Maya, obwohl sie keinerlei Erfahrung mit Kindern hat – und ohne zu wissen, dass Sam Mayas Vater ist … (Klappentext)

In „New Chances“ entführt Lilly Lucas und noch ein letztes Mal nach Green Valley. Wissend, dass es das letzte Mal ist, war ich beim lesen irgendwie die ganze Zeit ein wenig betrübt. Green Valley hat sich irgendwie zu einem meiner liebsten fiktiven Orte entwickelt und ihn für immer verlassen zu müssen, war irgendwie ein seltsames Gefühl. Von der Story her erinnert mich er letzte Teil ein kleines bisschen zu sehr an den ersten – zumindest ist die Ausgangslage sehr ähnlich. Schließlich entwickelt sich „New Chances“ aber dann doch noch in eine eigene Richtung. Die Chemie zwischen den Figuren stimmt auf jeden Fall und ich mochte auch die Atmosphäre wieder sehr, allerdings fand ich den Plot an einigen Stellen etwas schwach. Die Lösungen für sämtliche Probleme sind eigentlich die ganze Zeit über sehr offensichtlich und auch der finale Konflikt wird nicht zufriedenstellend gelöst. Das fand ich schade! Ansonsten war aber auch „New Chances“ wieder ein schöner New Adelt-Roman, in dem man sich pudelwohl fühlen kann!

Bewertung: 4 von 5.

Habt ihr die Green-Valley-Love-Reihe bereits gelesen?

xoxo Ruth

Rezension: Die Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas



2 thoughts on “REZENSION: Die Green-Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.