Autor: lilablumenwiese

DIY: erste Schritte in der Aquarellmalerei – das musst du wissen

DIY: erste Schritte in der Aquarellmalerei – das musst du wissen

Seit etwas über einem Jahr beschäftige ich mich nun schon mit der Aquarellmalerei und bin immer noch so froh, dass ich damit angefangen habe. Mehr oder weniger spontan habe ich mir 2019 einen Aquarellkasten zum Geburtstag gewünscht und war auch eigentlich direkt hin und weg. […]

HASSLIEBE NEW ADULT: die guten und schlechten Seiten eines Genres

HASSLIEBE NEW ADULT: die guten und schlechten Seiten eines Genres

Kaum ein Genre erfreut sich derzeit an so großer Beliebtheit wie New Adult. Gerade auf Bookstagram werden die Bücher extrem vermarktet. Im LYX-Verlag erscheinen monatlich dutzende neue Romane des Genres und sie werden fast alle abgöttisch geliebt. Jetzt schreiben viele bekannte Bookstagrammer auch noch ihre […]

REZENSION: Verloren sind wir nur allein von Mila Summers

REZENSION: Verloren sind wir nur allein von Mila Summers

Kennt ihr diese Bücher, die eine Zeit lang überall auf Bookstagram sind? Für die so richtig viel Werbung gemacht wurde? Aber dann geht der Hype auf einmal schlagartig weg? Eines dieser Bücher war zuletzt „Verloren sind wir nur allein“ von Mila Summers. Auch ich habe […]

UNI: Tipps und Tricks für’s Home Office (nicht nur) für Studenten

UNI: Tipps und Tricks für’s Home Office (nicht nur) für Studenten

Das Thema „Home Office“ wurde wohl noch niemals zuvor so intensiv und häufig thematisiert wie derzeit. Seit Mitte März sind SchülerInnen und viele ArbeitnehmerInnen im Home Office. Auch wenn die Schulen teilweise wieder geöffnet haben, das Thema ist noch nicht durch. Und für die Studenten […]

REZENSION: Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach

REZENSION: Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach

Mir ist neulich aufgefallen, das sich 2019 einfach kein einziges Buch gelesen habe, dass von einem Autor geschrieben wurde. Alle Romane, die ich gelesen habe, waren ausschließlich von Autorinnen. Es sei denn man zählt „Der arme Heinrich“ von Hartmann von Aue, das ich für die […]