neuste beiträge

REZENSION: Zeitenzauber – die magische Gondel von Eva Völler

REZENSION: Zeitenzauber – die magische Gondel von Eva Völler

REZENSIONSEXEMPLAR I Die beliebte „Zeitenzauber“-Reihe von Eva Völler erscheint aktuell bei ONE in einem neuen Look. Ursprünglich wurde der erste Teil – „Zeitenzauber. Die magische Gondel“ – nämlich bereits 2011 veröffentlicht. Damals noch bei „Baumhaus“. Jetzt erstrahlt die Reihe in neuem Glanz und ich habe 

BOOKTALK: Was die Bücher von KERSTIN GIER so BESONDERS macht

BOOKTALK: Was die Bücher von KERSTIN GIER so BESONDERS macht

Zu den etabliertesten und beliebtesten Autor*innen im deutschsprachigen Raum gehört ohne Zweifel Kerstin Gier. Seit Jahren begeistern ihre Geschichten die Menschen, wobei sich besonders Giers Jugendbücher einem riesigen Publikum erfreuen. War man eigentlich überhaupt ein bücherliebender Teenie, wenn man nicht die „Edelsteintrilogie“ gelesen hat? Die 

REZENSION: Man vergisst nicht, wie man schwimmt von Christian Huber

REZENSION: Man vergisst nicht, wie man schwimmt von Christian Huber

Romane, die im Summer spielen, versprühen immer eine ganz besondere Atmosphäre. Es ist manchmal so, als könnte man die Sonnencreme, die sich die Buchcharaktere auf die Haut schmieren, durch die Buchdeckel riechen. Als könnte man am eigenen Körper fühlen, wie es ist, an einem heißen 

DIY: einfache Schlüsselanhänger aus FIMO basteln

DIY: einfache Schlüsselanhänger aus FIMO basteln

Schon seit längerer Zeit bin ich großer Fan von FIMO. Allerdings habe ich damit bisher nie etwas gebastelt, bei dem es sich gelohnt hätte, einen DIY-Blogpost dazu zu schreiben. Jetzt habe ich aber kürzlich Schlüsselanhänger gebastelt. Die waren wirklich sehr einfach und ich dachte mir, 

REZENSION: Die Geschichte der Baltimores von Joel Dicker

REZENSION: Die Geschichte der Baltimores von Joel Dicker

Letztes Jahr habe ich „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ von Joel Dicker gelesen und bekanntermaßen sehr geliebt. Ziemlich schnell nach ist dann auch „Die Geschichte der Baltimores“ bei mir eingezogen. In diesem Roman stehen Marcus Goldman, den wir ja schon aus „Harry Quebert“