Schlagwort: buchrezension

REZENSION: Das unsichtbare Leben der Addie LaRue von V.E. Schwab

REZENSION: Das unsichtbare Leben der Addie LaRue von V.E. Schwab

Auch wenn ich mir als Leserin meine Bücher natürlich selbst aussuche, habe ich doch manchmal das Gefühl, dass das Buch auch irgendwie MICH aussucht. Manche Bücher passen einfach perfekt zu einem. Bei mir ist „Das unsichtbare Leben der Addie LaRue“ von V.E. Schwab so ein 

Rezension: Witchghost von Lynn Raven

Rezension: Witchghost von Lynn Raven

REZENSIONSEXEMPLAR I Ich bin momentan mal wieder voll im Fantasy-Fieber – das habe ich seltsamerweise im Sommer, wo alle anderen Romance lesen, immer sehr stark. Keine Ahnung, warum. Jedenfalls habe ich in letzter Zeit mal wieder einiges aus diesem Genre gelesen, unter anderem „Witchghost“ von 

REZENSION: What If We Drown von Sarah Sprinz

REZENSION: What If We Drown von Sarah Sprinz

Ich weiß nicht, ob ich jemals so gehypt auf einen New Adult-Roman war wie auf „What If We Drown“ von Sarah Sprinz. Und das, obwohl ich den Klappentext zunächst nicht so wirklich vielversprechend fand. Aber dann kam die LYXmessewoche und die Autorin hat im Livestream 

REZENSION: Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach

REZENSION: Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach

Mir ist neulich aufgefallen, das sich 2019 einfach kein einziges Buch gelesen habe, dass von einem Autor geschrieben wurde. Alle Romane, die ich gelesen habe, waren ausschließlich von Autorinnen. Es sei denn man zählt „Der arme Heinrich“ von Hartmann von Aue, das ich für die 

REZENSION: Clockwork Angel von Cassandra Clare

REZENSION: Clockwork Angel von Cassandra Clare

Ich muss leider gestehen, dass ich ein bisschen genervt war von (Urban) Fantasy-Geschichten. Ich habe im Februar zwei Romane des Genres begonnen, die mich leider beide nicht so wirklich überzeugen konnten. Und dabei hatte ich mich sowohl auf den zweiten Teil von „One Treu Queen“