Mein neues BULLET JOURNAL – wieso, weshalb, warum

Erinnert ihr euch noch an mein dunkelblaues Notizbuch, das ich Bullet Journal nannte? Und an die Tatsache, dass es eigentlich kein wirkliches Bullet Journal war, sondern eher ein sehr organisiertes Notizbuch, da ich für meine tatsächliche Tagesplanung immer noch einen klassischen Kalender benutzt habe? Daran hat sich jetzt etwas geändert. Ich bin nun endgültig auf das System des Bullet Journalings umgestiegen. Warum das so ist und wie ich bisher so zurecht komme, erfahrt ihr heute!
„Mein neues BULLET JOURNAL – wieso, weshalb, warum“ weiterlesen

Fünf Möglichkeiten, ein Notizbuch zu benutzen //planning

Andere Frauen können von sich behaupten, süchtig nach Schuhen oder Taschen zu sein,  bei mir bezieht sich die Kaufsucht dann eher auf Notizbücher. Klar, Schuhe und Taschen sind toll, aber Notizbücher sind einfach klasse, haha. Ich war nie eine von denen, die ein Notizbuch anfangen und dort einfach alles festhalten kann. Persönliche Gedanken in Form von Tagebucheinträgen, Termine und Daten, Zitate, Songtexte und Gedichte oder einfach auch die klassichen Notizen, die man sich so macht. Ich habe mehrere Notizbücher und auch wenn das manchmal etwas chaotisch erscheint, mit einem bestimmten System, das man und ich verfolgen kann, kommt man mit all seinen kleinen Heftchen auch nicht durcheinander. Heute möchte ich euch also fünf Möglichkeiten, ein Notizbuch zu verwenden, präsentieren.

„Fünf Möglichkeiten, ein Notizbuch zu benutzen //planning“ weiterlesen