Interior: Schminktisch-Makeover //life

In letzter Zeit habe ich ja häufiger über Veränderungen geschrieben und neulich stand bei mir die nächste Veränderung an: ein kleines Makeover meines Schminktischs/meiner Kommoden, mit dem/denen ich einfach irgendwie nicht mehr so zufrieden war wie früher. Wie vieles war nämlich auch dieser in hellen Rosatönen gehalten und das hat mir irgendwie einfach nicht mehr gefallen. Ich schließe gerade mit meiner rosa Phase ab und da hat der Schminktisch einfach irgendwie nicht mehr so richtig dazu gepasst. Was ich verändert habe, seht ihr heute 🙂

„Interior: Schminktisch-Makeover //life“ weiterlesen

Meine 5 liebsten IKEA-Produkte //life

Seit ich ein kleines Kind bin LIEBE ich Ikea einfach wie verrückt. Nicht nur die Möbel und anderen Produkte, die das schwedische Möbelhaus so verkauft, nein auch einfach Ikea an sich, die Idee da hinter, die Filialen, das Schwedische (ich bin riesiger Schweden-Fan) und, natürlich, das Essen. Wobei ich sagen muss, dass es für mich nicht die HotDogs sind, die das Ikea-Essen ausmachen, sondern viel mehr die Köttbullar mit Pommes und Preiselbeeren. Damit meine Liebe zu Ikea auch auf diesem Blog gewürdigt wird, gibt es heute einen Beitrag über meine 5 (es war schwer, nur 5 auszuwählen) liebsten Ikea-Produkte. Ich sage extra Produkte und nicht Möbel, da nicht nur die Möbel von Ikea einfach toll sind, sondern auch der ganze andere Kram ;).

„Meine 5 liebsten IKEA-Produkte //life“ weiterlesen

MY FUTURE APARTMENT: Interior Goals //life

Schon als ich klein war, hatte ich immer Spaß daran, mir auszumalen, wie meine zurküntige Wohnung/ zukünftiges Haus einmal auszusehen hat. Ich habe dann immer Grundrisse gezeichnet und später meine Träumhäuser bei Sims erstellt. Heute liebe ich meine Interior Pinnwand bei Pinterest und schaue mir unglaublich gerne Blogposts und Videos zu dem Thema an. Eine gute Einrichtung spiegelt für mich definitiv auch einen Teil des Charakters des Bewohners wider. Heute möchte ich euch einige Möbel und Dekoartikel zeigen, die ich unbedingt in meiner ersten eigenen Wohnung haben möchte!

Mein absoultes Traumhaus ist übrigens ein Brownstone in New Yorks Greenwich Village. Ich liebe einfach diese hübschen Reihenhäusern aus braunem Sandstein mit den Treppen davor. Auch gefällt mir die typische Einrichtung dort unglaublich gut. Einfach hell und freundlich. Bestimmt habt ihr Brownstones schon einmal in Zeitschriften oder in Filmen, die in New York spielen gesehen. Es wäre ein absoulter Traum, dort zu wohnen.
Nun aber zur Enrichtung!

interior-goals

1. Billy Regale

In meinem Zimmer bei meinen Eltern habe ich auch Billy Regale (Ikea) und liebe sie. Ich liebe generell Bücherregale und deswegen dürfen die in meiner Wohnung auch nicht fehlen. Am liebsten alle an einer Wand mit einem Sessel davor und einem Fenster da neben.

2. Smeg Toaster

Hierzu zählt nicht nur der Toaster, auch die Kühlschränke, Wasserkocher und sonstigesn Küchengeräte in zarten Pastellfarben gefallen mir unglaublich gut und müssen unbedingt in meine Wohnung.

3. Kerzen

Ich mache Duftkerzen eigentlich nie an, aber sie sind einfach hübsch anzusehen. Besonders gut sehen sie aus, wenn man sie auf einen Stapel von Fashionbüchern stellt.

4.große Hemneskommode

Ich bin mit meinen Malmkommoden eigentlich total zufrieden, nur hätte ich in meiner Wohnung dann gerne irgendwie etwas neues, anderes und ich fand die Hemnesreihe schon immer toll. Vielleicht werden dann alle Kommoden und Schränke so…

5. weißer Schreibtisch

Das Foto zeigt glaube ich eigentlich einen Schminktisch, aber man kann diesen ja auch als Schreibtisch benutzen. In meinem Zimmer steht einer aus Holz, der zwar gar nicht mal so schlecht aussieht und ich mich auch defintiv damit abgefunden habe, aber in meiner Wohung hätte ich dann gerne alles in weiße Möbel, außer den Esstisch.

6. Stühle

Diese Stühle sind einfach nur ein Traum und ich will sie unbedingt einmal haben. Auch wenn sie vielleicht für die erste Wohnung zu teuer sind, im Haus habe ich sie dann auf jeden Fall.

7. einheitliche Kissen

Am liebsten hätte ich überall die selben Kissen in gedeckten Weiß-, Grau- und Rosatönen. Und zwar ganz viele davon!

8. Ups, ein Nummerierungsfehler

9. Bilder

Es müssen nicht speziell diese Bilder sein, aber ich es sieht doch irgendwie echt cool aus, wenn man zwei drei Bilder mit coolen Sprüchen an der Wand hängen oder auf der Kommode stehen hat.

10. Kakteen

Ich habe leider absoult keinen grünen Daumen, aber die kleinen Kakteen werde ich wohl pflegen können.

Wie findet ihr Brownstones und was sind eure Interior Goals?

xoxo Lila

DSC07429.JPG

 

Wimpelketten selber machen // DIY

Hey ihr Lieben!

Wimpelketten oder Girlanden sind immer eine hübsche Dekoidee. Sie verschönern einen Raum ganz einfach und schnell und sind nicht nur zur Dekoration an der Wand gedacht. Auch an Geburtstagen, Gartenpartys oder ähnlichen Anlässen sehen die hübschen Girlanden einfach klasse aus. Genau deswegen habe ich heute ein kleines DIY für euch! Ich zeige euch, wie ihr ganz fix eure eigene Wimpelkette basteln könnt. Egal, für welchen Anlass ihr eure Kette dann braucht, sie wird immer ein niedlicher Blickfang sein!

 

Ihr braucht:

  • Stoff (meiner hatte jetzt eine Größe von 13 x 13 cm)
  • Nadel und Faden
  • Bleistift
  • ein Blatt Papier
  • Lineal
  • Schere

Material_Wimpelkette

So geht’s:

  1. Das Blatt Papier auf die Größe eures Stoffes schneiden (Quadrat) und anschließend als ein Dreieck zuschneiden
  2. Das Vorlagendreieck auf euren Stoff legen und mit dem Bleistift abzeichnen und anschließend ausschneiden
  3.  So viele Dreiecke schneiden, wie ihr braucht
  4.  Die Dreiecke auf den Faden hängen und an der Wand bzw da, wo ihr eure Wimpelkette haben wollt, befestigen
  5.  FERTIG

DSC02998

 

DSC03012

 

DSC03011

 

DSC02562

Unterschrift_Blog