CULTURE CLUB: LESEUPDATE #2 Mai/Juni 2018

Freunde, es wurde mal wieder Zeit für ein neues Leseupdate, in dem ich euch berichte, welche Bücher ich in letzter Zeit gelesen habe, welche Bücher ich aktuell lese und welche noch auf meiner Reading Bucket List stehen. Im Mai habe ich erst sehr viel, dann ein bisschen weniger gelesen, aber ich denke, ich habe trotzdem eine gute Auswahl für diesen Blogpost zusammenstellen können. Eine Frage hätte ich vorab auch an euch: Ich schreibe gerne über Bücher, weiß aber manchmal nicht, worüber ich, abseits von Leseupdates, schreiben soll. Habt ihr das Anregungen oder Wünsche? Lasst es mich in den Kommentaren gerne wissen!

„CULTURE CLUB: LESEUPDATE #2 Mai/Juni 2018“ weiterlesen

CULTURE CLUB: Filme und Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe

Dass ich stundenlang, pausenlos und ohne Punkt und Komma reden kann, sollte meinen Freunden und meiner Familie kein Geheimnis mehr sein. Bin ich einmal im Redefluss, ist es höchst schwierig, mich zu stoppen. Eines meiner Lieblingsthemen, neben Alltagsgeschichten, Anekdoten, Bücher und One Direction/Harry Styles, sind Serien und Filme. Ich liebe, liebe, liebe beides einfach und manchmal gibt es nichts besseres als einen gemütlichen Fernsehabend mit einem guten Film. Egal, wie gerne ich Abenteuer erlebe, fast genauso gerne sitze ich gemütlich auf der Couch oder in meinem Bett und schaue mir einen Film oder eine Serie an. Ob alleine oder in der Gruppe ist mir dabei fast egal, beides hat seine Vor- und Nachteile. In letzter Zeit habe ich so einige Filme und Serien geguckt und da sich ein klassisches Netflixupdate bezüglich meiner Serien nicht so ganz lohnt, gibt es dies heute in Kombination mit Filmen. Viel Spaß!
„CULTURE CLUB: Filme und Serien, die ich in letzter Zeit gesehen habe“ weiterlesen

MONTHLY RECAP: März 2018

Der März war nie mein Lieblingsmonat. Es war immer der Monat vor meinem Geburtstag (der ist übrigens am 2. April) und der, in dem es doch noch sehr winterlich war, ich innerlich aber schon voll und ganz auf den Frühling eingestellt war. Generell habe ich mit den ersten drei Monaten eines neuen Jahres immer so meine Schwierigkeiten. Anfang Januar lebt man noch in seiner kleinen „das Jahr wird fantastisch und ich habe schon so viele Pläne“-Blase, die Mitte Januar zwar nicht unbedingt platzt, man stellt aber doch fest, dass es bis zu den meisten Sachen, auf die man sich freut, noch ziemlich viel Zeit vergehen muss und dass der Sommer noch lange nicht da ist. Im April geht es dann meistens wieder viel besser, was nicht nur mit dem besser werdenden Wetter zusammenhängt. Dieses Jahr hat mich der März aber überrascht. Er war besser als der Februar und der Januar zusammen und generell müssen sich die Folgemonate ziemlich anstrengen, um diesen zu schlagen. Was genau alles passiert ist und was ich in den letzten Wochen generell sehr cool fand, lest ihr heute!
PS: Frohe Ostern!

„MONTHLY RECAP: März 2018“ weiterlesen

Aktuelle Lieblinge und Favoriten //life

Als dieses Jahr angefangen hat, habe ich auch damit begonnen, monatlich Favoritenposts zu schreiben und zu veröffentlichen. Bis Juni, also knapp die erste Hälfte von 2017 habe ich das durchgehalten. Aufgehört habe ich auch mehreren Gründen: zum einen waren die Beiträge irgendwie doch nicht soo beliebt, wie ich es mir erhofft hatte und zweitens, was auch der viel wichtigere und ausschlaggebendere Punkt ist, war der, dass sich die Posts irgendwie im Kreis gedreht haben. Ich hatte nicht jeden Monat neue Favoriten in allen Kategorien, manches bleibt. Dauerhaft. Nun kommt heute aber doch ein neuer Favoritenpost online. Warum? Weil ich einfach Lust drauf hatte. Über ein halbes Jahr hinweg sammelt sich dann doch so einiges und das möchte ich euch heute zeigen. Vielleicht wird das eine neue Miniserie und jedes Mal, wenn ich wieder Lust auf Favoritenbeiträge habe, schreibe und veröffentliche ich einen. Wir werden sehen. Jetzt wünsche ich euch aber erst einmal viel Spaß mit diesem hier!

„Aktuelle Lieblinge und Favoriten //life“ weiterlesen

Fünf Filme, die jeder einmal gesehen haben sollte //life

Ich liebe Filme. Das habe ich immer schon. Vielleicht, weil ich Geschichten liebe. Schon immer. Filme sind für mich Kunst, jedenfalls meistens. Ich war vielleicht die einzige in meinem Deutschkurs, die die schwarz-weiß Verfilmung mit Anthony Perkins und Romy Schneider von Franz Kafkas „Der Prozess“ wirklich gut fand. Vielleicht, weil ich schon irgendwie ein Kafka-Fan bin, vielleicht aber auch, weil ich in diesem Film ein Kunstwerk gesehen habe. Eigentlich gucke ich gar nicht so viele super intellektuelle Filme, aber sie machen mir immer mehr Spaß. Welche 5 Filme meiner Meinung nach jeder einmal gesehen haben sollte, möchte ich heute gerne mit euch teilen. Filme, die vielleicht nicht jeder kennt; Filme, die ich liebe und immer und immer wieder angucken kann, ohne dass sie langweilig werden.

„Fünf Filme, die jeder einmal gesehen haben sollte //life“ weiterlesen