HOW TO: eine Geburtstagsparty planen

Am Montag war es endlich so weit, ich bin 18 Jahre alt geworden. Ich fand es im Gegensatz zu den meisten anderen Jugendlichen gar nicht so schlimm, 17 zu sein, aber dennoch ist 18 etwas besonderes. Besonders sollte deswegen auch die Party mit meinen Freunden werden. Ursprünglich wollte ich richtig groß feiern, doch verschiedene 18. Geburtstage, auf denen ich war, haben mir gezeigt, dass eine kleine Runde aus den besten Freunden viel besser ist, als eine große, anonyme Stufenparty. Tatsächlich waren auf dieser Party sogar weniger Leute als auf meiner Familienfeier, die übrigens gestern stattfand. Meine Familie ist relativ groß und gerade für den 18. muss man ja auch irgendwie alle einladen. Für die, die es interessiert, es gab Brunch :). In diesem Blogpost möchte ich euch allerdings ein paar Tipps zur Planung und Organisation eurer Party mit Freunden geben. Viel Spaß!

„HOW TO: eine Geburtstagsparty planen“ weiterlesen

17 Dinge, die ich in 17 Jahren GELERNT habe //life

Anlässlich meines 17. Geburtstages von letzte Woche Sonntag, dem 2. April 2017, habe ich heute einen Beitrag mit 17 Dingen, die ich in 17 Jahren gelernt habe für euch. Was ich dann zu meinem 18. Geburtstag für einen Beitrag veröffentliche (der sogar am Tag selber online gehen kann), muss ich mir noch überlegen, aber da habe ich ja noch ein Jahr Zeit. Nun aber viel Spaß mit dem Beitrag zu meinem 17.

„17 Dinge, die ich in 17 Jahren GELERNT habe //life“ weiterlesen

Glücksmomente: kreativer Schenken //life & diy

Es gab eine Zeit, da habe ich wirklich die unkreativsten Geschenke verschenkt, die man sich vorstellen kann: Geld. Einfach nur Geld und eine Karte. Aber man kann auch schenken und kreativ sein. Ich jetzt auch. Heute habe ich einige kreative Geschenkideen für euch, die euch hoffentlich dazu anregen, einfallsreicher zu schenken.

Tut euch mit anderen zusammen:

Zu meinem 16. habe ich von einigen Freunden ein Armband von Thomas Sabo geschenkt bekommen. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, weil das Geschenk einfach so persönlich und kreativ war. Es kam wirklich von Herzen und ich liebe es, gerade auch, weil ich mit dem Armband stets meine Freunde verbinden werde.
Kleine Anregungen:

Schmuck
Teure Schminke

dsc06835

Persönliche Geschenke:

Hier kann alles mögliche zum Einsatz kommen. Der Beschenkte sollte nur etwas mit euch und dem Geschenk verbinden können. Eine besondere Erinnerung zum Beispiel. Auch hier kann man auch noch Geld dazu schenken (gerade, wenn man zu zweit schenkt). Anregungen für persönliche Geschenke gibt es hier:

Ein gerahmtes Foto von euch oder direkt eine ganze Fotocollage
Eine Eriinnerungsbox mit Gegenständen, die euch miteinander verbinden
Etwas selbstgemachtes
Ein Ausflug zusammen (z.B: Shoppingtag mit anschließender Übernachtung)

DSC06923.JPG

Etwas, was zu der Person passt:

Euer Geburtstagskind hat eine riesige Vorliebe für etwas bestimmtes? Perfekt! Zu dem Thema gibt es sicher Bücher, T-Shirts oder sonstige Fanartikel. Das ganze muss ja auch nicht euer ganzes Budget kosten, dann legt ihr halt noch 5 oder 10 Euro dazu. Aber ihr habt der Person trotzdem gezeigt, dass sie ihr sie kennt und euch für sie interessiert. Ich habe hierzu schon einmal verschenkt/Einige Anregungen:

Ein Fotografiebuch für eine kleine Fotografin
Eine Shawn Mendes Collage für ein Fangirl
Ein Harry Potter Fandom Buch für einen Potterhead
Ein T-Shirt mit Fanmotiv
Einen Lippenstift/Mac Gutschein für die Beautyqueen

dsc06812

Kleine Kleinigkeiten:

Manchmal sind es die kleinen Dinge, über die sich die Leute am meisten freuen. Diese Art von Geschenk ist etwas für die unkreativen kreativen ;) Auch hier wieder beliebig mit Geld kombinierbar.

Postkartenbücher
Notizbücher und Kalender
Magneten
Washi Tape

DSC06438.JPG

Und, kleine Anregungen für euer nächstes Geschenk gefunden?

xoxo Lila