MINDFUL LIVING: wie man lernt, die kleinen und gewöhnlichen Dinge zu lieben

Ich habe schon immer zu den sehr begeisterungsfähigen Menschen gehört. Auch Dinge, die ich eigentlich nicht mag, können mir Freude bereiten. Nicht jede Mathe- oder Physikstunde war ätzend und langweilig, nein, in manchen Stunden hatte ich echt Spaß. Wenn mich der Regen auf einmal überrascht und ich komplett durchnässt darstehe, kann ich irgendwie trotzdem noch lachen. Auch wenn der Tag vielleicht schlecht angefangen hat, am Ende finde ich meistens doch etwas, dass den Tag zu einem guten gemacht hat. Neben den großen und aufregeneden Dingen und Situationen sind es also auch die kleinen, vielleicht gewöhnlichen Dinge, die mich glücklich machen können. Heute möchte ich euch Tipps mit auf den Weg geben, wie auch ihr Freude an diesen kleinen Dingen finden könnt! „MINDFUL LIVING: wie man lernt, die kleinen und gewöhnlichen Dinge zu lieben“ weiterlesen

MINDFUL LIVING: Sechs Dinge, für die ihr euch mehr Zeit nehmen solltet

Unter Mindful Living verstehe ich ganz besonders, dass man sich endlich mehr Zeit für Dinge nimmt, die sonst vielleicht zu kurz kommen. Die im Alltag untergehen, weil uns andere Dinge im ersten Moment wichtiger erscheinen. Es geht auch darum, diese Dinge und eigentlich alles im Leben, bewusster wahrzunehmen. Nicht einfach nur zu konsumieren und alles an einem vorbei ziehen lassen. Bewusster leben, die kleinen Momente wertschätzen lernen. In meinem heutigen Blogpost soll es daher um fünf Dinge gehen, für die ihr euch mehr Zeit nehmen solltet. Dinge, für die es sich lohnt, die Zeit zu investieren und die verhindern, dass alles nur an uns vorbeizieht wie die Landschaft beim Zug fahren. Viel Spaß!

„MINDFUL LIVING: Sechs Dinge, für die ihr euch mehr Zeit nehmen solltet“ weiterlesen

KOLUMNE: Kann man glücklich sein lernen?

Je länger ich mich mit dem Thema Glück und glücklich sein beschäftige, desto häufiger stelle ich mir auch die Frage, ob man glücklich sein lernen kann. Ich meine, kann man etwas lernen, für das es keine Formel gibt? Denn nein, für Glück und für Liebe gibt es keine physikalische, chemische oder mathematische Formel. Beides empfindet jeder anders. Unterschiedliche Menschen werden von unterschiedlichen Menschen angezogen und finden unterschiedliche Menschen anziehend. Auch Glück ist nicht für jeden das gleiche. Den einen machen schon die ersten Sonnenstrahlen nach einem langen Winter glücklich, der andere braucht hingegen ein „richtiges“ Erlebnis. Ist es also wirklich möglich, etwas zu lernen, dass für jeden so unterschiedlich ist?

„KOLUMNE: Kann man glücklich sein lernen?“ weiterlesen

Positive Vibes: Zehn Dinge, die dich glücklicher machen //life

Den heutigen Blogpost möchte ich dazu verwenden, ein paar Postive Vibes (entschuldigt bitte das Denglisch) zu versprühen. Wir alle sollten häufiger gute Laune haben und es gibt einfach ein paar Dinge, mit denen man direkt anfangen kann, die die Laune erheblich steigern, gesund sind und gleichzeitig motivieren. Ist das nicht toll? Manchmal ist gute Laune nämlich nur einen Katzensprung entfernt und man muss sein Glück einfach zulassen. Ich hoffe, meine „Tipps“ sind hilfreich. Bitte beachtet, dass ich hier vorallem Dinge genommen habe, die man alleine machen kann. Natürlich machen Freunde, Familie und gute Gespräche glücklich, aber manchmal sind die nicht verfügbar und ich möchte euch einfach weitere Wege vorstellen, die eigenen Laune erheblich zu verbessern. Viel Spaß beim lesen und niemals vergessen: Jeder Tag hat etwas gutes!

„Positive Vibes: Zehn Dinge, die dich glücklicher machen //life“ weiterlesen