HEUTE ist mein LIEBLINGSTAG! Wie du lernst, jeden Tag wertzuschätzen und die kleinen Dinge zu zelebrieren + PLAYLIST

Es gibt eine Menge (kitschige) Sprüche, die immer und immer wieder anpreisen, jeden Tag wertzuschätzen und in jedem Tag etwas positives zu finden. Wie so häufig, nerven einen diese Sprüche zwar, besonders wenn sie von Damen gewissen Alters in WhatsApp Storys gepostet und wie eine neue, noch nie dagewesene, Lebensweisheit verkauft werden, jedoch enthalten viele von ihnen dennoch die Wahrheit. In unserem Leben ist es nun einmal so, dass nicht jeder Tag filmreif ist und manchmal außer Alltag nicht viel passiert. Wenn wir also mit unserem Alltag nicht glücklich sind, werden wir wohl eher seltener wirklich glücklich und zufrieden werden. Heute möchte ich euch deshalb auch zeigen, wie ihr lernt, mit eurem Alltag glücklich zu werden. Denn in jedem Tag, so alltäglich er euch auch erscheinen mag, steckt garantiert eine Sache, bei der es sich lohnt, sie zu zelebrieren!

„HEUTE ist mein LIEBLINGSTAG! Wie du lernst, jeden Tag wertzuschätzen und die kleinen Dinge zu zelebrieren + PLAYLIST“ weiterlesen

ACHTSAMER & BEWUSSTER leben: so klappt es endlich auch bei dir

Seit ca. einem halben Jahr beschäftige ich mich nun intensiver mit dem Thema Achtsamkeit und bewusstes Leben. Ich bin mittlerweile also kein Anfänger mehr, obwohl ich natürlich immer noch nicht die ganze Bandbreite der Achtsamkeit verinnerlicht habe. Dennoch bin ich mittlerweile an dem Punkt, an dem ich denke, dass ich ein paar allgemeine Tipps mit euch teilen kann. Also viel Spaß beim lesen! Vorab sei noch gesagt, dass all‘ meine Tipps nur dann wirklich funktionieren, wenn ihr sie auch wirklich umsetzten WOLLT. Ihr müsst überzeugt an die Sache herangehen und nicht halbherzig oder zweifelnd. Auch sind wir natürlich nicht jeden Tag gleich motiviert, bestimmte Dinge umzusetzen aber auch hier kann ich euch nur raten, am Ball zu bleiben. Es lohnt sich!

„ACHTSAMER & BEWUSSTER leben: so klappt es endlich auch bei dir“ weiterlesen

MINDFUL LIVING: wie man lernt, die kleinen und gewöhnlichen Dinge zu lieben

Ich habe schon immer zu den sehr begeisterungsfähigen Menschen gehört. Auch Dinge, die ich eigentlich nicht mag, können mir Freude bereiten. Nicht jede Mathe- oder Physikstunde war ätzend und langweilig, nein, in manchen Stunden hatte ich echt Spaß. Wenn mich der Regen auf einmal überrascht und ich komplett durchnässt darstehe, kann ich irgendwie trotzdem noch lachen. Auch wenn der Tag vielleicht schlecht angefangen hat, am Ende finde ich meistens doch etwas, dass den Tag zu einem guten gemacht hat. Neben den großen und aufregeneden Dingen und Situationen sind es also auch die kleinen, vielleicht gewöhnlichen Dinge, die mich glücklich machen können. Heute möchte ich euch Tipps mit auf den Weg geben, wie auch ihr Freude an diesen kleinen Dingen finden könnt! „MINDFUL LIVING: wie man lernt, die kleinen und gewöhnlichen Dinge zu lieben“ weiterlesen

MINDFUL LIVING: Sechs Dinge, für die ihr euch mehr Zeit nehmen solltet

Unter Mindful Living verstehe ich ganz besonders, dass man sich endlich mehr Zeit für Dinge nimmt, die sonst vielleicht zu kurz kommen. Die im Alltag untergehen, weil uns andere Dinge im ersten Moment wichtiger erscheinen. Es geht auch darum, diese Dinge und eigentlich alles im Leben, bewusster wahrzunehmen. Nicht einfach nur zu konsumieren und alles an einem vorbei ziehen lassen. Bewusster leben, die kleinen Momente wertschätzen lernen. In meinem heutigen Blogpost soll es daher um fünf Dinge gehen, für die ihr euch mehr Zeit nehmen solltet. Dinge, für die es sich lohnt, die Zeit zu investieren und die verhindern, dass alles nur an uns vorbeizieht wie die Landschaft beim Zug fahren. Viel Spaß!

„MINDFUL LIVING: Sechs Dinge, für die ihr euch mehr Zeit nehmen solltet“ weiterlesen

LIFEUPDATE #6: London, Abiball und Blut spenden

In meinem letzten Lifeupdate habe ich euch von den Abiturprüfungen, dem Harry Styles Konzert, meinem 18. Geburtstag und einer ganzen Menge anderer Dinge erzählt. Jetzt, zwei Monate später, gibt es erneut viel zu erzählen. Die letzten Wochen sind im Nachhinein wirklich an mir vorbeigerast. Aber das sagt man ja eigentlich immer. Heute möchte ich euch also updaten. Berichten, was so passiert ist und auch, was so ansteht. Ich hoffe, euch gefällt dieser Beitrag!

„LIFEUPDATE #6: London, Abiball und Blut spenden“ weiterlesen