HOW TO: eine Geburtstagsparty planen

Am Montag war es endlich so weit, ich bin 18 Jahre alt geworden. Ich fand es im Gegensatz zu den meisten anderen Jugendlichen gar nicht so schlimm, 17 zu sein, aber dennoch ist 18 etwas besonderes. Besonders sollte deswegen auch die Party mit meinen Freunden werden. Ursprünglich wollte ich richtig groß feiern, doch verschiedene 18. Geburtstage, auf denen ich war, haben mir gezeigt, dass eine kleine Runde aus den besten Freunden viel besser ist, als eine große, anonyme Stufenparty. Tatsächlich waren auf dieser Party sogar weniger Leute als auf meiner Familienfeier, die übrigens gestern stattfand. Meine Familie ist relativ groß und gerade für den 18. muss man ja auch irgendwie alle einladen. Für die, die es interessiert, es gab Brunch :). In diesem Blogpost möchte ich euch allerdings ein paar Tipps zur Planung und Organisation eurer Party mit Freunden geben. Viel Spaß!

„HOW TO: eine Geburtstagsparty planen“ weiterlesen

KOLUMNE: Bin ich Teil der Modewelt und will ich das überhaupt sein?

Ich bin sicher nicht das einzige Mädchen, das Mode liebt. Das gerne shoppen geht. Sich Outfits im Kopf ausdenkt und ein Mode-Lieblingsjahrzehnt hat. Aber ich bin sicher auch nicht das einzige Mädchen, das sich in der Modewelt manchmal unwohl fühlt. So als würde man nicht dazugehören. Als sei man kein Teil einer Welt, der man gerne angehören möchte. Jedes Mal, wenn ich durch Modezeitschriften blättere, fühle ich mich unstylish. Wenn ich die Outfits von manchen Bloggern sehe, frage ich mich, wie ich denken konnte, ein Teil dieser Welt zu sein. Ich liebe Mode, aber liebe ich auch ihre Welt?

„KOLUMNE: Bin ich Teil der Modewelt und will ich das überhaupt sein?“ weiterlesen

CULTURE CLUB: Netflix-Update

Und da bin ich wieder! Meine kurze Abwesenheit hier und auch auf Instagram hängt besonders damit zusammen, dass ich zuerst krank war und deswegen wirklich vier Tage flach lag (das hatte ich definitiv schon lange nicht mehr) und ich mich dann auch noch mitten in der Klausurenphase wiederfand, die Vorabiturklausuren standen an. Mittlerweile habe ich Deutsch und Englisch bereits hinter mich gebracht und am Montag wird noch Bio geschrieben. Dann bin ich bis zu den eigentlichen Abiturprüfungen durch mit Klausuren. Das bedeutet, dass ich dann auch endlich wieder mehr Zeit für den Blog habe, yay!
Heute soll es eine Art „Netflix-Update“ geben. Vor einiger Zeit hatte ich ja bereits einen Blogpost über Netflix-Serien geschrieben, die ich gerne gucken möchte (wer diesen Beitrag verpasst hat, kann ihn hier gerne nachlesen!) und heute gibt es quasi die Fortsetzung davon. Es soll darum gehen, welche der Serien ich mittlerweile geguckt habe und wie ich diese finde, welche ich aktuell schaue und was noch auf meiner Liste steht. Vielleicht ist ja die ein oder andere Serie für euch dabei!

„CULTURE CLUB: Netflix-Update“ weiterlesen

Einmal INSPIRATION zum Mitnehmen, bitte!

Auf Instagram habe ich kürzlich eine Umfrage gestartet, in der es darum ging, ob euch ein Blogpost über meine größten Inspirationsquellen interessieren würde. Eure Reaktion darauf war mehr als positiv, ihr wart sehr an so einem Beitrag interessiert, weswegen ich diesen nun auch schreibe. Vor etwa einem Jahr habe ich zwar bereits darüber geschrieben, ich bin jedoch nicht sehr ins Detail gegangen, was ich heute ändern möchte. Außerdem möchte ich hier meine Inspiration bezüglich meines Blogs, meiner Fotografie und allem, was sonst noch so dazu gehört, mit euch teilen. Was mich privat inspiriert

„Einmal INSPIRATION zum Mitnehmen, bitte!“ weiterlesen

GET TO KNOW YOURSELF: 50 Fragen, die du dir selbst stellen solltest

In der Vogue gibt es ein Format das nennt sich „Fragen ohne Antworten“ und auf YouTube lädt die amerikanische Vogue Videos hoch, in denen sie verschiedenen Prominenten 73 Fragen stellt. 73 Fragen, die alle kurz und knapp zu beantworten sind, aber dennoch sehr viel über den Befragten aussagen. Ich fand sowohl die Videos als auch die Artikel zu diesem Thema immer schon sehr spannend und finde es faszinierend, wie aussagekräftig so vermeintlich einfache und kruze Fragen mit den entsprechenden Antworten doch sind. Für den heutigen Blogpost habe ich mir daher 50 Fragen überlegt, die ihr euch selbst stellen solltet. Dies ist eine gute Möglichkeit, sich selbst kennen zu lernen und seine Persönlichkeit zu formen. Die folgenden Fragen sind alle völlig unterschiedlich, manche sind etwas tiefgründiger, andere auf den ersten Blick eher oberflächlich. Viel Spaß!

„GET TO KNOW YOURSELF: 50 Fragen, die du dir selbst stellen solltest“ weiterlesen