BULLET JOURNAL: drei kreative Ideen für dein Journal

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich bis vor ein paar Wochen mein Bullet Journal so gut wie gar nicht angefasst habe. Unfertige Seiten reihten sich aneinader, ich hatte keinerlei Ideen für ein Layout. Über den Juni rettete ich mich mit einem sehr minimalistischen Design, für den Juli sollten Wassermelonen her, von denen ich ausgegangen war, sie zeichnen zu können. Das hat so halbwegs geklappt. Letztlich ist das Titelbild nie fertig geworden und mehr als eine Monatsübersicht und eine Seite für „a line a day“ gab es auch nicht. Für den August gibt es keine einzige Seite in meinem Journal. Man muss ehrlicherweise dazusagen, dass es in den letzten Monaten auch eigentlich so gut wie gar nichts zu planen gab. Meine Arbeitszeiten hatte ich digital abgespeichert und den Rest behielt ich einfach im Kopf. Als ich aus dem Urlaub wieder kam, hatte ich aber auf einmal eine riesen Lust, wieder an meinem Bullet Journal zu arbeiten und deswegen habe ich für heute einen Blogpost mit drei kreativen Gestaltungsideen für euer Bullet Journal vorbereiet. Ich hoffe, es gefällt euch!

„BULLET JOURNAL: drei kreative Ideen für dein Journal“ weiterlesen

Mein BULLET JOURNAL Setup für MAI 2018 – PLAN WITH ME

Seit etwa einem Monat benutze ich nun schon mein neues Bullet Journal. Einen Monat hatte ich dementsprechend Zeit, mich an dieses Planungssystem auch auf täglicher Ebene zu gewöhnen. Im heutigen Blogpost soll es um mein Bullet Journal Setup für den Monat Mai gehen, quasi ein plan with me. Ich möchte euch zeigen, welche Module ich für diesen Monat benutzen möchte und welche letzten besonders gut funktioniert haben. Außerdem hoffe ich, dass ich dem ein oder anderen vielleicht ein paar Inspirationen bezüglich des Layouts mitgeben kann. Also, viel Spaß!

„Mein BULLET JOURNAL Setup für MAI 2018 – PLAN WITH ME“ weiterlesen

Mein neues BULLET JOURNAL – wieso, weshalb, warum

Erinnert ihr euch noch an mein dunkelblaues Notizbuch, das ich Bullet Journal nannte? Und an die Tatsache, dass es eigentlich kein wirkliches Bullet Journal war, sondern eher ein sehr organisiertes Notizbuch, da ich für meine tatsächliche Tagesplanung immer noch einen klassischen Kalender benutzt habe? Daran hat sich jetzt etwas geändert. Ich bin nun endgültig auf das System des Bullet Journalings umgestiegen. Warum das so ist und wie ich bisher so zurecht komme, erfahrt ihr heute!
„Mein neues BULLET JOURNAL – wieso, weshalb, warum“ weiterlesen

Ein Jahr BULLET JOURNAL – meine Erfahrungen, Anregungen und Tipps

Ehrlich gesagt schiebe ich den heutigen Blogpost schon Ewigkeiten vor mir her und nie habe ich mich ernsthaft an die Bearbeitung gesetzt. Heute geht es nämlich wieder um mein Bullet Journal, Blogposts zu diesem Thema sind mit Abstand eure liebsten. Der beliebteste Blogpost aus 2017 handelt von meinem Bullet Journal und Platz zwei und vier belegen ebenfalls Beiträge zu diesem Thema. Ich persönlich schaue auf YouTube auch am liebsten Videos über BuJos und suche ständig auf Pinterest nach hübschen Layoutideen. Trotzdem habe ich schon länger nicht mehr darüber geschrieben. Das soll sich jetzt ändern. Vor ca. einem Jahr habe ich mit dem Bullet Journaling angefangen und in diesem Post soll es um meine bisherigen Erfahrungen gehen und ich möchte euch ein paar Anregungen und Tipps mit auf den Weg geben – viel Spaß!

„Ein Jahr BULLET JOURNAL – meine Erfahrungen, Anregungen und Tipps“ weiterlesen

PLANER/KALENDER gestalten #3 //planning

Für das kommende Schuljahr 2017/18 ist bei mir neulich mein neuer Schülerkalender eingetrudelt. Wie auch schon letztes Jahr, habe ich mir einen Kalender von odernichtoderdoch bestellt, den ihr hier nachkaufen könnt. Irgendwann, vermutlich, wenn man erstes Unijahr beginnt, werde ich auf einen „normalen“ Kalender umsteigen (ein Filofax vielleicht). Solange ich aber noch Schülerin bin, kann ich ja auch noch einen Schülerkalender benutzen. Heute seht ihr, wie ich den Planer für mein letztes Schuljahr etwas aufgahübscht habe. Viel Spaß!

„PLANER/KALENDER gestalten #3 //planning“ weiterlesen