CULTURE CLUB: so viele REIHEN – Leseupdate #5

Wenn ich nicht genau weiß, wie ich einen Blogpost anfangen soll, schreibe ich oft schon den Mittelteil. So komme ich überhaupt ans Schreiben und mir fällt viel eher etwas ein, das ich am Beginn des Beitrags noch schreiben könnte. Ich weiß dann ja schon genau, in welche Richtung der Post geht und so kann ich die Einleitung darauf besser anpassen. Bei diesem Blogpost habe ich das auch so gemacht und da ist mir aufgefallen, dass jedes Buch, das ich hier heute vorstelle, aus einer Reihe stammt. Ich weiß nicht genau, warum, aber in letzter Zeit habe ich einfach irgendwie mehr Reihen als Einzelbände gelesen. Damit das hier alles möglichst spoilerfrei abläuft, werde ich immer nur den Inhalt des ersten Teils zusammenfassen, die Kritik bezieht sich dann je nachdem allerdings auf alle gemeinsam oder getrennt auf jeweils einen von beiden. Aber das werdet ihr ja sehen. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!

„CULTURE CLUB: so viele REIHEN – Leseupdate #5“ weiterlesen

Lies‘ doch mal! //life

Ich mag Bücher, wirklich. Ich lese gerne, wirklich. Nur leider schaffen es nur wenige Bücher, mich von sich zu begeistern. Ein Buch muss mich so packen, dass es in meiner Prioritätenliste nach ganz oben wandert. Dass ich Abends lieber ein paar Seiten lese als mir die nächste Folge einer Serie anzusehen. Einige Bücher haben das auch schon geschafft. In letzter Zeit zum Beispiel „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“, „Die Bestimmung – Divergent“ und „Harry Potter and the cursed child“. Diese Geschichten haben mich gepackt und verzaubert, ich habe mit offenen Augen geträumt. Die Liste der Bücher, die ich in nächster Zeit lesen möchte, ist lang und heute nöchte ich euch einige davon vorstellen:

Lifestylebücher:

14309879_1689071728083439_637280045_n

Diese Liste ist die wohl eleganteste. Als erstes möchte ich endlich „How to be Parisian“ lesen. Ein Buch, das schon seit Weihnachten in meinem Regal liegt. Nachdem ich auch den ersten Teil gelesen habe, reizt mich „The Luxe Life“ von Fleur de Force schon sehr. Fleur de Force ist einfach so sympathisch und ihr erstes Buch fand ich unglaublich gut.

Romane/Erzählungen:

Seit einer halben Ewigkeit liegt „Die Verwandlung“ von Franz Kafka nun schon auf meinem Bett. Aber um das zu lesen, braucht man mehr als nur einen ruhigen Moment, man braucht genau die richtige Motivation, um sich darauf einzulassen. Außerdem habe ich im Urlaub „Der Ruf des Kuckucks“ angefangen und will es eigentlich noch auslesen. Da ich Lauren Conrad einfach liebe, steht auch der erste Teil ihrer Romanreihe, „L.A. Candy“ auf meiner Liste. Und natürlich möchte ich die „Harry Potter“-Romane noch uaf Englisch lesen.

Kochbücher:

Ich weiß nicht wieso, aber ich liebe Kochbücher. Besonders angefixt bin ich momentan von „Deliciously Ella – Für jeden Tag: Einfache Rezepte und köstliches Essen für ein gesundes Leben“ und „Delicously Ella: Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben“, Gott, wer hat sich diese Namen ausgedacht? An Backbüchern interessoert mich „Cupcakes: Kleine süße Glücklichmacher“.

Sonstiges:

DSC06868.JPG

Als ich kürzlich in der Buchhandlung war, musste „Harry Potter in 60 Minuten“ mit, was ich auch schon angefangen habe und sehr gut finde. Dann steht noch „The New Art of Modern Calligraphy“ auf meiner Liste, da ich mich momentan sehr für Kalligraphie interessiere.

Was steht auf eurer Leseliste? Lasst mir doch gerne einen Kommentar da!

xoxo Lila