LESEUPDATE #1: April 2018

Ich gebe es ja nur ungern zu, aber in den letzten Wochen oder eher Monaten war ich irgendwie in einer kleinen Leseflaute.  Bei mir ist es so, dass ich zum lesen Zeit brauche. Zeit, die ich mir nehme, um mich nachmittags auf die Terrasse oder die Couch zu setzen und ein Buch zu verschlingen. Nur hat mir Zeit in den letzten Wochen gefehlt. Da waren Klausuren, Klausuren und, wer hätte das gedacht, Klausuren. Dann lag es aber vielleicht auch ein wenig daran, dass ich nicht das richtige Buch gefunden habe, dass es mir wert war, mir Zeit zu nehmen und abends zu lesen, anstatt eine Serie zu gucken. In meinem ersten Leseupdate für dieses Jahr möchte ich euch aber trotzdem die Romane (Deutsch LK lässt grüßen) vorstellen, die ich dann doch gelesen habe, bei welchen ich Probleme hatte und was jetzt auf meiner Bucket List steht. Viel Spaß!

„LESEUPDATE #1: April 2018“ weiterlesen

CULTURE CLUB: Bücher/Romane, die ihr gelesen haben müsst (Klassiker, Fantasy…)

Habt ihr auch diese kleine aber feine Auswahl an Büchern in eurem Regal stehen, die ihr absolut liebt und von denen ihr denkt, dass jeder, also wirklich jeder, sie gelesen haben sollte? Bei mir ist das jedenfalls so. Aus diesem Grund möchte ich euch heute meine sechs liebsten Bücher bzw Romane (wir wollen uns ja korrekt ausdrücken 😉 ) mit euch teilen, von denen ich denke, dass jeder sie gelesen haben sollte. Genremäßig ist, außer Thriller, eigentlich fast alles mit dabei, lasst euch überraschen. Viel Spaß beim lesen!

„CULTURE CLUB: Bücher/Romane, die ihr gelesen haben müsst (Klassiker, Fantasy…)“ weiterlesen

„Love Her Wild“ – Gedichte von Atticus //life

Im heutigen Blogpost möchte ich euch jemanden vorstellen, der mich in letzter Zeit einfach nur unglaublich begeistert und inspiriert. Der es schafft, mich zu Tränen zu rühren. Der für jede Lebenslage die richtigen Worte findet: Atticus und seine Gedichte. Der junge Poet aus den USA schreibt unter dem Pseudonym „Atticus“ Gedichte und postest diese auf seinem Instagramaccount @atticuspoetry , welcher mittlerweile über 470k Follower zählt. Aber auch auf Pinterest kann man seinen Texten nicht aus dem Weg gehen. Über ihn selber weiß man allerdings nicht viel und er tritt stets maskiert auf. Sein erstes Buch „Love Her Wild“ erschien diesen Sommer und da ich schon länger Fan von seinen Gedichten war, musste ich mir dieses natürlich direkt kaufen. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in das Buch und in seine Werke geben. Viel Spaß!

„„Love Her Wild“ – Gedichte von Atticus //life“ weiterlesen

Reading Bucket List: SOMMER 2017 //life

Der Sommer ist für die meisten Menschen vermutlich die einzige Zeit, in der sie richtig viel lesen. Durch Ferien und Urlaub, die ganzen Feiertage, aber auch einfach durch das gute Wetter greift man einfach viel eher zu einem Buch. Auch bei mir ist das so. Ich erinnere mich an einige Sommertage zurück, an denen ich Romane geradezu verschlungen habe. Was ich diesen Sommer gerne lesen möchte, erfahrt ihr heute! Übrigens: Auf dieser Liste stehen jetzt nur Trilogien, da ich meinen „Fluch“, beim zweiten Teil aufzuhören, brechen möchte.

„Reading Bucket List: SOMMER 2017 //life“ weiterlesen

Die Sache mit BUCHVERFILMUNGEN //life

Wenn man ein Buch liest, besetzt man die Figuren in seinem Kopf ganz automatisch mit Gesichtern. Nicht ohne Grund gibt es den Spruch „Lesen ist Kino im Kopf“. Ich finde, dass das definitiv stimmt, aber trotzdem wünscht man sich doch irgendwo, das Buch würde verfilmt werden. Vielleicht, weil es dann einfacher ist und man sich nichts mehr selbstvorstellen muss, aber vielleicht, und ich denke hauptsächlich, weil man doch irgendwie sehen möchte, wie man das, was man liest und sich dann auch vorstellt, wirklich umsetzten kann.

„Die Sache mit BUCHVERFILMUNGEN //life“ weiterlesen