MONTHLY RECAP: März 2018

Der März war nie mein Lieblingsmonat. Es war immer der Monat vor meinem Geburtstag (der ist übrigens am 2. April) und der, in dem es doch noch sehr winterlich war, ich innerlich aber schon voll und ganz auf den Frühling eingestellt war. Generell habe ich mit den ersten drei Monaten eines neuen Jahres immer so meine Schwierigkeiten. Anfang Januar lebt man noch in seiner kleinen „das Jahr wird fantastisch und ich habe schon so viele Pläne“-Blase, die Mitte Januar zwar nicht unbedingt platzt, man stellt aber doch fest, dass es bis zu den meisten Sachen, auf die man sich freut, noch ziemlich viel Zeit vergehen muss und dass der Sommer noch lange nicht da ist. Im April geht es dann meistens wieder viel besser, was nicht nur mit dem besser werdenden Wetter zusammenhängt. Dieses Jahr hat mich der März aber überrascht. Er war besser als der Februar und der Januar zusammen und generell müssen sich die Folgemonate ziemlich anstrengen, um diesen zu schlagen. Was genau alles passiert ist und was ich in den letzten Wochen generell sehr cool fand, lest ihr heute!
PS: Frohe Ostern!

„MONTHLY RECAP: März 2018“ weiterlesen

Favoriten im MÄRZ 2017 //life

Ich glaube, die Zeit rennt. Es ist doch tatsächlich schon April, morgen ist mein Geburtstag und der März ist schon wieder um. Obwohl dieser ja ein langer Monat ist, hatte ich trotzdem das Gefühl, dass der März kürzer war als der Februar. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich die meiste Zeit des März mit lernen und Klausurschreiben verbracht habe. Aber das hat jetzt, ein bisschen zumindest, ein Ende. Nächste Woche schreibe ich zwar noch Mathe, aber dann sind erstmal Ferien und mein Trainingslager und die nächste Klausur ist erst am 27. April. Genug Zeit also, um den April zu einem fantastischen Monat zu machen. Nun aber zurück zum März und meinen Favoriten aus diesem.

„Favoriten im MÄRZ 2017 //life“ weiterlesen