OUTFIT: wie ihr eure SOMMERRÖCKE auch im WINTER tragen könnt

Werbung, da Markenennung/Mein Kleidungsstil des letzten Frühjahrs bzw. Sommers war von einem ganz bestimmten Kleidungsstück geprägt. Ein Kleidungsstück, von dem ich lange nicht gedacht hätte, es würde wieder in meine Garderobe einziehe. Ein Kleidungsstück, welches ich letzten Winter verzweifelt gesucht, und während der Glamour Shopping Week im April diesen Jahres dann endlich gefunden habe. Ein Kleidungsstück, das ich seitdem so oft es ging getragen haben und nun wintertauglich gemacht habe. Die Rede ist von meinem schwarzen Jeansrock von Levi’s. Ich liebe diesen Rock einfach so sehr und bin unglaublich froh, euch im heutigen Blogpost Tipps und Outfitideen zeigen zu können, mit denen ihr auch im Winter nicht auf eure Sommerröcke verzichten müsst! Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen :)

„OUTFIT: wie ihr eure SOMMERRÖCKE auch im WINTER tragen könnt“ weiterlesen

OUTFIT: mein neues LIEBLINGSKLEID + 5 Tipps für bessere Outfits

Die Lektüre von „Das Kleiderschrank-Projekt“ (ausführlicheres dazu findet ihr ebenfalls auf meinem Blog) hat bisher dazugeführt, dass ich beim shoppen viel bewusster mit der potenziellen neuen Kleidung und meinem Geld umgehe, als ich es vorher getan habe. Ich lasse Kleidungsstücke, bei denen ich mir noch nicht 100% sicher bin, im Laden zurück, schlafe eine Nacht darüber und bestelle sie dann, sollte ich festgestellt haben, dass ich ohne ein bestimmtes Kleidungsstück einfach nicht mehr leben kann, im Internet (man kann natürlich auch zurück in den Laden fahren, da mein Studententicket aber erst ab Oktober gilt, war die Variante mit dem Internet die günstigere). Angewendet habe ich diese Taktik also erst kürzlich bei einem wunderbaren Kleid von Zara, das neben fünf Tipps für bessere Outfits, der Hauptakteur dieses Blogposts ist. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!

„OUTFIT: mein neues LIEBLINGSKLEID + 5 Tipps für bessere Outfits“ weiterlesen

Fashion: Über ein neues Lieblingsteil und bewussterem Shoppen //life

Kennt ihr das, wenn ihr ein Kleidungsstück anprobiert und einfach nur denkt: „JAAAA“? Das ist so ungefähr das beste Shoppinggefühl und genau das, wonach man beim bewussten shoppen achten sollte. Gefällt mir das Kleidungstück auf Anhieb? In Dublin, in dem Abercrombie & Fitch, den ich zu erst gar nicht gesehen hatte und in dem ich schon etwas länger herumirrte, während ich auf der Suche nach schöner Kleidung war, fand ich dann eines dieser „JAAAA“-Teile. Ich hatte bereits einen ganzen Stapel an Oberteilen, die mir alle nicht 100%ig gefielen, ich sie aber dennoch irgendwie anprobieren wollte, auf dem Arm und lief so durch das Geschäft. In einem Regal hing sie dann. Die Bluse, die sofort zum absoluten Lieblingsteil befördert wurde.

„Fashion: Über ein neues Lieblingsteil und bewussterem Shoppen //life“ weiterlesen

Outfit: Military Jeans kombinieren //life

Seit Ewigkeiten hängt diese Jeans jetzt schon in meinem Kleiderschrank. Geliebt habe ich sie immer schon. Nur getragen habe ich sie fast nie. Das Problem? Ich wusste einfach nicht, wie ich sie richtig kombinieren soll. Bei besagtem Teil handelt es sich nämlich um eine Jeans im Military-Style. Ohne Muster, einfach nur grün. Aber mit Taschen und Reißverschlüssen. Diese Hose passt super. Sie macht eine gute Figur, mit langen schlanken Beinen und einem schönen Po. Eigentlich perfekt. Wenn diese Farbe nicht wäre. Es ist nämlich tatsächlich gar nicht so einfach, eine Hose in dieser Farbe zu kombinieren. Sämtliche Farben gehen schon mal nicht. Also bleibt nur schwarz und weiß. Ein Aufdruck darf aber auch nicht drauf sein, das sieht auch nicht so gut aus. Auch zu eng darf der Schnitt nicht sein. Das Highlight ist die Hose sollte stets bedacht werden. Die Lösung ist eigentlich so einfach. Ein weißes T-Shirt. Ein geflochtener Zopf. Das geht und siehe da, es sieht sogar gut aus.

„Outfit: Military Jeans kombinieren //life“ weiterlesen