CULTURE CLUB: meine absoluten LIEBLINGSSERIEN

Als ich kürzlich das letzte Mal über Serien geschrieben habe, ging es um einige neue Serien bzw. um neue Staffeln alter Serien. Heute möchte ich wieder über Serien schreiben. Diesmal allerdings über meine Lieblingsserien. Also diejenigen, die mich einfach absolut in ihren Bann gezogen haben, die ich teilweise sogar mehrfach geguckt habe und die einfach nicht langweilig werden. Einige von ihnen sind bereits ein wenig älter und auch bereits beendet, aber manche sind immer noch aktuell. Also, viel Spaß mit meinen Lieblingsserien!

„CULTURE CLUB: meine absoluten LIEBLINGSSERIEN“ weiterlesen

Von Damon Salvatore und Blair Waldorf //life

Was ich an der Kategorie life so liebe? Dass ich einfach frei über alles schreiben kann, was mit dem Leben zu tun hat. Also kann ich sowohl tiefgründige Texte oder nützliche Tipps als auch einen Tag über Serien veröffentlichen. Und das gibt es auch heute. Wenn wir ehrlich sind, lieben wir doch alle Serien und wir alle haben irgendwelche, die uns begeistern und uns in Stubenhocker verwandeln. Meine Lieblingsserien und alles drum und dran werdet ihr heute also kennenlernen. Viel Spaß! ACHTUNG, SPOILER!

1. Was war deine erste Serie, die du so richtig geliebt hast?

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass hier jetzt keine Kinderserien gemeint sind, weil sonst würde meine Antwort defintiv „Schloss Einstein“ und „Mona der Vampir“ lauten. Da es hier aber ja um die typischen Serien geht, denke ich an „Bones – die Knochenjägerin“. Irgendwann einmal mittendrin angefangen und mir dann, Amazon Prime sei dank, alle Folgen angesehen. Sonst war ich auch schon relativ früh Fan von „How I met your Mother“ und „The Big Bang Theory“.

2. Deine aktuelle Serie?

Meine Schwester und ich haben kürzlich (endlich!) mit „Pretty Little Liars“ angefangen und schon jetzt ist es wirklich eine absoulute Sucht. Sonst gucke ich eigentlich noch „Royal Pains“ und vor ewiger Zeit habe ich mal mit „Buffy“ angefangen, aber irgendwie komme ich da nicht weiter. Jetzt jedenfalls gilt meine ganze Serienaufmerksamkeit PLL.

13743102_849404655194214_175387891_n.jpg

3. Wenn du dir einen Charakter aussuchen könntest, mit dem du eine Beziehung führen könntest, wer wäre es?

Vor einem Jahr hätte ich vermutlich Chuck Bass aus „Gossip Girl“ gewählt, nur wurde dieser Anfang des Jahres durch Damon Salvatore aus „Vampire Diaries“ ersetzt. Er ist einfach mein absoluter Liebling und er ist einfach die perfekte Mischung aus Bad Boy und eben kein Bad Boy. Er wirkt vielleicht hart und böse, gewinnt man allerdings sein Herz, ist er fürsorglich und liebevoll, aber niemals kitschig, wozu Chuck Bass schon einmal neigt.

4. Dein Lieblingsgenre bei Serien?

Das ist schwer zu beantworten, da ich wirklich viele Genres schaue: Krimi, Mystery, Drama, Sitcom; auf ein Genre kann ich mich einfach irgendwie nicht beschränken. Gar nicht gefallen mir jedoch so Serien wie „Game of Thrones“ oder „Vikings“ und es muss auf jeden Fall auch immer irgendeine große Liebesgeschichte dabei sein.

5. Größter Boycrush?

Da gibt’s viele: Damon Salvatore als Nr. 1 ist natürlich gesetzt, aber ich hätte auch nichts gegen Stefan Salvatore (TVD), Nate Archibald (Gossip Girl), Chuck Bass (Gossip Girl), Seeley Booth (Bones), Ezra Fitz (PLL), Danny Wheeler (Baby Daddy) oder Marc Meier (Doctor’s Diary). Ja, ich gebe es zu, das sind einige :D

6. Deine absouluten Lieblingsserien?

Ganz klar Bones, Gossip Girl und Vampire Diaries, jedoch ist Pretty Little Liars auf einem sehr guten Weg ;)

DGHO5930.jpeg

7. Was sind deine OTPs?

Oje, davon habe ich viele. Hier eine kleine Auswahl: Damon und Elena, Stefan und Caroline (beide TVD), Booth und Brennan (Bones), Ezra und Aria, Toby und Spencer (beide PLL), Chuck und Blair, Nate und Serena, Rufus und Lily (alle Gossip Girl), Michael und Sara (Prison Break), Tony und Ziva (Navy CIS). Und so viele mehr, die ich jetzt aber nicht mehr alle aufzählen kann, weil das den Rahmen eindeutig sprengen würde.

8. Welcher weibliche Charakter hat den schönsten Kleidungsstil?

Puhh, das ist schwer. Sowohl Blair Waldorf als auch Serena van der Woodsen aus Gossip Girl haben (meistens) einfach nur unglaubliche Klamotten an, aber auch Caroline Forbes aus Vampire Diaries trägt tolle Mode. Mit Riley aus Baby Daddy würde ich allerdings auch den Schrank tauschen. Ansonsten gefallen mir aber auch schon mal die Klamotten von Elena und Bonnie (TVD), den vier Mädels aus PLL oder Angela Montenegro aus den späteren Bones-Staffeln.

9. Wen hasst du?

Würde ich PLL schon länger gucken, würden bestimmt einige hier genannt werden, aber bisher kann ich Alison schon mal gar nicht leiden und sonst bin ich kein besonderer Fan von Jenny Humphrey (Gossip Girl), Schwester Gabi (Doctor’s Diary), Tyler Lockwood (TVD) und T-Bag (Prison Break).

10. Welche Serien hast du komplett durch?

Gossip Girl, HIMYM, Bones (aktueller Stand), TVD (aktueller Stand), Doctor’s Diary, Prison Break (aber bald geht’s ja weiter), TBBT (aktueller Stand), Baby Daddy (aktueller Stand), Türkisch für Anfänger.

11. Welche Serien stehen noch auf deiner Liste?

Eine ganze Menge. Als nächstes möchte ich auf jeden Fall Teen Wolf gucken und sonst noch OC California, The Originals, One Tree Hill, Grey’s Anatomy und 2 Broke Girls.

DSC01754-01

So, das war es mit Serien. Was guckt ihr so?

xoxo Lila

 

 

 

 

 

Januarlieblinge 2016 //favourites

Hey,

heute möchte ich meine Favoriten des Monats Januar mit euch teilen. Ende des Jahres 2015 hatte ich bereits einen Beitrag zu meinen Jahreslieblingen verfasst, 2016 soll es nun monatlich so einen Eintrag geben. Jetzt, wo der Januar zu Ende ist, kommt der erste. Unterteilt habe ich diese Favoritenliste in Beauty, Musik und Lifestyle. Außerdem möchte ich von heute an, jeden Monat ein „InStyle Pic des Monats“ mit euch teilen. Die InStyle hat irgendwie etwas fotogenes und ich liebe es, sie zu fotografieren. Aber fangen wir mit den klassischen Favoriten an:

Beauty:

Über meinen Mac Lidschatten (Farbe: Quarry (Matte))und den Zoeva Pinsel (Nr. 228 Luke Crease) habe ich ja bereits einen Beitrag geschrieben und auch jetzt, nach fast einem Monat in Benutzung, bin ich von beiden immer noch vollkommen überzeugt.

DSC03769

DSC03773

Zu Weihnachten hat sich meine Sammlung an Lush-Produkten vergrößert, da ich Lemony Flutter und R&B geschenkt bekommen habe. Die Nagelhautbutter Lemony Flutter sowie die Haarcreme R&B sind beide fest in meine Nagel- bzw. Haarroutine mit eingegangen. Ganz große Liebe.

DSC03897.JPG

Als letztes habe ich auch noch einen Duftliebling. Wie ihr wisst, liebe ich ja Daisy by Marc Jacobs, allerdings handelt es sich bei diesem Parfüm eher um eins für schickerere oder besondere Anlässe. Auf Dauer einfach zu teuer. Anders das Bodyspray Pure Daydream von Victoria’s Secret. Im Gegenasatz zu anderen Bodysprays, die meist nur 1 Stunde halten, hält Pure Daydream seinen Duft den ganzen Tag. I like!

DSC03990-01.jpeg

Musik:

Ganz klar, der Januar war musikalisch. Während ich zu Anfangs noch One Call Away von Charlie Puth und I want to write you a song von One Direction hörte, entfachte Mitte des Monats meine Liebe zu Shawn Mendes. Ich muss gestehen, dass ich schon länger ein heimlicher Fan des Kanadiers bin, aber erst diesen Monat habe ich das so richtig „genutzt“. Rauf und runter läuft bei mir nun „Handwritten“ und es wird und wird nicht langweilig.

DSC03994.JPG

Lifestyle:

Zu erst einmal habe ich im Januar das planen und führen von To Do Listen für mich entdeckt. Es ist einfach ein gutes Gefühl, Sachen, die man erledigt hat, abhaken zu können und eine Woche organisiert angehen zu können. Es wird auch noch ein Beitrag zu diesem Thema folgen.

DSC03978-01.jpeg

DSC03979-01.jpeg

Wieder entfacht ist im Januar meine Liebe zu Harry Potter und zu Bones. Eigentlich höre ich schon seit Dezember 2015 wieder die Harry Potter Hörbücher, aber da gab es ja keinen Dezemberlieblinge Beitrag. Mein liebster Teil ist immer noch der 6., aber momentan höre ich den 7. und danach den 2. und dann den 5. Etwas durcheinander, aber egal. Im Januar bin ich dann aber auch dazu gekommen, endlich die Bones Folgen zu gucken, die ich noch nicht kannte. Dadurch, dass ich mittendrin angefangen habe, als die Folgen im Fernsehen kamen und dann später mit Staffel 6 angefangen habe, haben mir einige Folgen aus den Staffeln 3 und 4 gefehlt, die ich jetzt aber endlich geguckt habe. Wo wir schon mal bei Serien sind: The Vampire Diaries habe ich diesen Monat angefangen und schon nach der 1. Folge geliebt.

DSC04000-01.jpeg

DSC03195

Da im Janaur keine Klausuren geschrieben wurden und es auch ein paar Tage Ferien gab, hatte ich im Januar auch endlich mal wieder Zeit für me time. Einfach mal nur auf dem Bett zu sitzen, nichts zu tun zu haben und sich nicht um die nächste Klausur sorgen zu müssen, war etwas, was mir im stressigen Dezember sehr gefehlt hat. Im Januar hingegen hatte ich ganz viel davon :).

DSC03982-01.jpeg

InStyle Pic des Monats:

DSC03947-01.jpeg

 

Fazit:

Alles in allem kann ich sagen, dass der Januar ein toller Monat war. Ich habe viel unternommen, hatte Spaß mit meinen Freunden, war spontan und hatte keinen Stress. Meine Vorsätze habe ich im Januar also auf jeden Fall eingehalten!

xoxo Lila