REZEPTE: meine drei liebsten Wrapvariationen

Wenn es Mittags einmal schnell gehen soll und ich keine Lust auf Nudeln habe oder ich abends etwas besondereres als normales Brot essen möchte, mache ich mir meistens Wraps. Die gehen wie gesagt schnell, sind lecker und auch gesund. Außerdem kann man sie auch mitnehmen und unterwegs genießen. Genau deswegen habe ich heute einen Blogpost mit meinen drei liebsten Wrapvariationen für euch. Alle Rezepte gehen wirklich super schnell, länger als zehn Minuten steht ihr nicht in der Küche. Ich esse übrigens immer zwei Wraps und hebe mir Zutaten wie Mais für den nächsten Tag auf. Aber das könnt ihr natürlich beliebig verändern.

„REZEPTE: meine drei liebsten Wrapvariationen“ weiterlesen

Rezept: Schokoladen-Nicecream //food

Jetzt, wo ich Sommerferien habe, habe ich auch Zeit und Geduld für etwas aufwendigerer Frühstücksideen. So auch für die Schokoladen-Nicecream, die ich euch heute zeigen möchte. Ich bin schon länger Fan von Nicecream und finde es immer wieder total erstaunlich, wie man allein auf Bananen wirkliches Eis machen kann. Die normale Version wurde mir mit der Zeit allerdings irgendwie langweilig und deshalb habe ich mich neulich an eine abgewandelte Version mit Schokolade gewagt. Das Ergebnis und natürlich das Rezept gibt es jetzt! :)

„Rezept: Schokoladen-Nicecream //food“ weiterlesen

What I eat in a day #2 //food

Letztens ist mir aufgefallen, dass in letzter Zeit zwar relativ viele Rezepte, dafür aber fast gar keine Food Diaries mehr kommen. Da das mit dem täglichen fotografieren meines Essens wegen des Wetters noch etwas schwierig ist, war es mir leider nicht möglich, ein komplettes Food Diary über mehrere Tage zu erstellen. Deswegen gibt es noch eimal ein „What I eat in a day“.

„What I eat in a day #2 //food“ weiterlesen