CULTURE CLUB: über diese Romane habe ich noch nicht geschrieben – Leseupdate #4

Auch wenn ich wirklich gerne lese, gerate ich schnell in Leseflauten. Lesen ist etwas, das mich zwar entspannt, das allerdings trotzdem meine volle Aufmerksamkeit verlangt. Wenn ich den ganzen Tag in der Uni war und sowieso schon viel gelesen habe, fehlt mir oft abends einfach die Geduld zum lesen und ich schaue lieber Netflix oder Amazon Prime. Wenn mich ein Buch so richtig begeistert, dann lese ich eigentlich in jeder freien Minute, aber das ist natürlich nicht bei jedem Buch so. Dementsprechend lange dauert es auch, bis ich mal wieder genug Romane beendet habe, um ein Leseupdate für euch zu tippen. Manchmal gehen dann auch einfach ein paar Geschichten unter, weil es sich einfach nicht lohnt. Heute möchte ich das nachholen und euch all‘ die Bücher des letzten Jahres vorstellen, über die ich hier noch nicht geschrieben habe. Let’s go!

„CULTURE CLUB: über diese Romane habe ich noch nicht geschrieben – Leseupdate #4“ weiterlesen

ACHTSAMER & BEWUSSTER leben: so klappt es endlich auch bei dir

Seit ca. einem halben Jahr beschäftige ich mich nun intensiver mit dem Thema Achtsamkeit und bewusstes Leben. Ich bin mittlerweile also kein Anfänger mehr, obwohl ich natürlich immer noch nicht die ganze Bandbreite der Achtsamkeit verinnerlicht habe. Dennoch bin ich mittlerweile an dem Punkt, an dem ich denke, dass ich ein paar allgemeine Tipps mit euch teilen kann. Also viel Spaß beim lesen! Vorab sei noch gesagt, dass all‘ meine Tipps nur dann wirklich funktionieren, wenn ihr sie auch wirklich umsetzten WOLLT. Ihr müsst überzeugt an die Sache herangehen und nicht halbherzig oder zweifelnd. Auch sind wir natürlich nicht jeden Tag gleich motiviert, bestimmte Dinge umzusetzen aber auch hier kann ich euch nur raten, am Ball zu bleiben. Es lohnt sich!

„ACHTSAMER & BEWUSSTER leben: so klappt es endlich auch bei dir“ weiterlesen

PLANNING: Mein Kalender für 2019 – Farbsystem, Seitengestaltung uvm.

Auch wenn es mittlerweile schon Ende Januar ist, kommt heute endlich mein Beitrag über meinen Kalender für 2019. Ich möchte euch einfach einen kleinen Einblick in meinen Planer gewähren und euch erzählen, wie ich mich damit organisiere. Außerdem erkläre ich euch, warum ich mich für dieses Jahr für einen klassischen Kalender und gegen ein Bullet Journal wie 2018 entschieden habe. So jetzt ist es raus. Ja, ich habe kein Bullet Journal mehr. Wieso, weshalb, warum erfahrt ihr wie gesagt heute. Viel Spaß! (Bitte beachten: es besteht keinerlei Form der Kooperation mit einer der genannten Marken!)

„PLANNING: Mein Kalender für 2019 – Farbsystem, Seitengestaltung uvm.“ weiterlesen

CULTURE CLUB: Filme, Musik und Aktivitäten für den perfekten MÄDELSABEND

Ich glaube, so mancher Mann hat sich schon den Kopf darüber zerbrochen, ob ein Mädelsabend wirklich so abläuft, wie in Film und Fernsehen dargestellt: eine Gruppe hübscher Mädels sitzt in niedlichen Pyjamas erst gemeinsam auf dem übergroßen Bett der einen Freundin, natürlich mit Gurkenmasken im Gesicht und kichern und tratschen, was das Zeig hält. Danach kommt es irgendwie zu einer Kissenschlacht, bei der alle freudig auf dem Bett hüpfen bis es irgendwann Zeit für einen super kitschigen Film wird, bei dem alle heulend vor dem Fernseher sitzen und Popcorn naschen. Nun ja, also ganz so läuft das ganze dann doch nicht ab. Aber es gibt schon ein paar Dinge, die zu einem Mädelsabend einfach dazu gehören und dementsprechend möchte ich euch heute Filme, Musik und Aktivitäten vorstellen, die euren nächsten Mädelsabend unvergesslich machen!

„CULTURE CLUB: Filme, Musik und Aktivitäten für den perfekten MÄDELSABEND“ weiterlesen

What’s in my bag? Uni Edition

In freundlicher Kooperation mit handyhuellen.de.
Fast meine gesamte Schulzeit über habe ich meine Unterlagen in einem Rucksack transportiert. Ende der Mittelstufe hatte ich mal, wie fast alle in meiner Klasse, eine Phase, in der ich mit einer Umhängetasche von Adidas herumgerannt bin, aber die habe ich dann doch ziemlich schnell durch einen Rucksack ersetzt. Es war einfach viel praktischer und natürlich auch besser für den Rücken. Mit meinem Unibeginn im Oktober wollte ich dann aber doch noch einmal eine Tasche ausprobieren. Nun ja, long story short, mittlerweile benutze ich wieder einen Rucksack. Bis vor den Weihnachtsferien war es noch einer von Eastpak, der mich auch zu Oberstufenzeiten begleitet hat, seit nach den Weihnachtsferien bin ich allerdings auf ein Modell von Fjällräven Kanken umgestiegen. Heute möchte ich euch gerne zeigen, was ich in diesem Rucksack immer so transportiere und was dementsprechend meine Essential für den Unialltag sind. Viel Spaß!

„What’s in my bag? Uni Edition“ weiterlesen