DIY: einfache und schöne BRUSHLETTERINGS – die kann jeder!

Was ich an den Semesterferien so liebe? Man hat endlich wieder Zeit für seine Hobbys. Man kann endlich die Dinge machen, die man während des Semesters der Zeit verschuldet immer vor sich herschiebt. Die man eigentlich unbedingt machen will, aber einfach nicht den Nerv und die entsprechende Zeit dazu hat. So nutze ich die aktuellen Semesterferien für ganz viel kreative Projekte, von denen ich euch einige auch gerne heute vorstellen möchte. Es sind alles Brush Letterings, also Letterings, die mit einem Brush Pen geschrieben wurden.
Disclaimer: es besteht KEINE Kooperation mit den erwähnten Firmen, die Nennung beruht auf persönlichen Empfehlungen und Erfahrungen

„DIY: einfache und schöne BRUSHLETTERINGS – die kann jeder!“ weiterlesen

LETTERING: Fünf Tipps für Anfänger

Als ich mit dem (Hand)Lettering angefangen habe, war ich zu allererst einmal ziemlich überfordert. Ich dachte, das müsse doch ziemlich einfach sein. Dachte, meine recht schöne Handschrift würde ausreichen. Oh je, ich lernte auf die harte Weise, dass dem nicht so ist. Lettering ist NICHT einfach. Es ist sicherlich einfacher als malen und zeichnen, vor allem setzt es nicht unbedingt zwingenden Talent voraus, dennoch bedarf es einiges an Übung, Skizzen, Entwürfen und neuen Versuchen. Ich bin zwar selber noch kein Profi im lettern, allerdings sehe ich mich doch in der Position, bereits einige meiner Tipps mit euch teilen zu können. In der Hoffnung, dass ihr euch besser anstellt als ich. Viel Spaß und viel Erfolg beim lettern.

„LETTERING: Fünf Tipps für Anfänger“ weiterlesen

DIY: einfaches Lettering zum nachmachen //life

Auch wenn ich schon länger nicht mehr darüber geschrieben habe, habe ich das Handlettering noch nicht aufgegeben. Nachdem ich mich im Sommer nicht mehr wirklich damit beschäftigt habe, hat mich jetzt das „Fieber“ wieder gepackt. Ich bin also in ein Schreibwarengeschäft gelaufen und habe mir einen richtigen Zeichenblock gekauft. Leute, das war eine super Idee. Auf dem richtigen Künstelerpapier lässt sich viel besser arbeiten als auf dem einfachen Kopierpapier, das ich davor benutzt habe. Kopierpapier und Künstlerpapier unterscheiden sich vorallem darin, dass Künstlerpapier viel fester und irgendwie dicker ist und da es ja in einen Block eingespannt ist, verrutscht es auch nicht beim zeichnen. Völlig von meinem neuen Papier begeistert, habe ich also mit den ersten Letterings begonnen und heute möchte ich euch eins davon gerne als kleines DIY präsentieren.

„DIY: einfaches Lettering zum nachmachen //life“ weiterlesen

DIY: Postkarten selbst gestalten //life

Wenn es eine Sache gibt, die ich sammele, dann sind es Postkarten. Ja, Postkarten. Nicht zum abschicken, nein, das wäre ja Verschwendung. Ich habe eine ganze Kollektion an Postkarten und am liebsten setze ich sie für ein Foto ein oder ar natürlich als Deko in meinem Zimmer. Da ich Postkarten so liebe, habe ich heute auch einen passenden Blogpost für euch: Ich zeige euch, wie man Postkarten auch ganz einfach selbst gestalten kann. Viel Spaß!

„DIY: Postkarten selbst gestalten //life“ weiterlesen

REVIEW: Tombow ABT Dual Brush Pens //planning

Gegen Mitte des letzten Jahres habe ich angefangen, mich für Handlettering und Kalligraphie zu interessieren. In diesem Zusammenhang habe ich mir einige Kalligraphie-Stifte zu gelegt. Die von Edding kennt ihr ja bereits, heute möchte ich euch meine neuen Schätze, die Tombow ABT Dual Brush Pens vorstellen.

„REVIEW: Tombow ABT Dual Brush Pens //planning“ weiterlesen